Posts mit dem Label Telefonvertrag 2010 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Telefonvertrag 2010 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 1. Februar 2012

Locke Borchardt Spieler Service Deutschland


Es werden Forderungen aus Telefonverträgen der Firma Spieler Service Deutschland aus dem Jahr 2010 geltend gemacht. Spieler Service Deutschland beauftragte Rechtsanwälte Locke|Borchardt mit der Beitreibung der Forderungen. Laufzeit der Verträge und monatlichen Entgelte werden in den Zahlungsaufforderungen seitens RA Locke|Borchardt nicht näher erläutert. Es wird angekündigt, dass bei einem gerichtlichen Verfahren Dateien als Beweismittel verwendet werden. Die Dateien sollen beweisen, dass ein wirksamer Dienstleistungsvertrag per Telefon zustande gekommen sei. In den Verbraucherdienst e.V. zur Prüfung vorliegenden Fällen beläuft sich die Gesamtforderung auf 223,41 Euro. Mitglied sein heißt –  ein Teil der starken Gemeinschaft zu sein.


Zudem wird der Zahlungsaufforderung der Rechtsanwälte Locke|Borchardt Nachdruck verliehen mit dem Hinweis - Zitat:

“Sollten Sie die von uns gesetzte Frist fruchtlos verstreichen, so werden wir unserer Mandantschaft empfehlen müssen weitere rechtliche Schritte gegen Sie einzuleiten. Wir weisen Sie rein vorsorglich darauf hin, das hierdurch weitere Kosten entstehen, die die unterliegende Partei zu tragen hätte. Auf Grund der uns vorliegenden Beweislage wäre unsere Mandantschaft ohne weiteres gewillt diese Schritte gegen Sie einzuleiten.“ – Zitat Ende


Gleichzeitig bietet die Kanzlei Locke|Borchardt bei fristgerechter Zahlung der Forderung die Erörterung einer "Kulanzkündigung" an. Mitglied sein heißt –  Ruhe bewahren zu können.




Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.