Posts mit dem Label dov-portal.de werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label dov-portal.de werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 21. März 2018

I.K. Mediendienst GmbH zurück mit „Fa. Medien-Online“ / mov-portal.de

Über die Firma I.K. Mediendienst GmbH berichtete Verbraucherdienst e.V. bereits 2015. Scheinbar hat sich das Angebot kaum geändert: Gewerbetreibende werden durch I.K. Mediendienst GmbH kontaktiert, um Verträge für kostenpflichtige Firmeneinträge in einem Branchenbuch abzuschließen. Haben Sie auch Erfahrungen gesammelt? Hier erfahren Betroffene mehr.

Beitragsbild: I.K. Mediendienst GmbH zurück mit „Fa. Medien-Online“ / mov-portal.de

Neues Branchenbuch „mov-portal.de“


In 50672 Köln soll die Firma I.K. Mediendienst GmbH ihren Sitz haben. Von dort aus betreibt sie das Branchenverzeichnis mov-portal.de. Solche Branchenbücher dienen in der Regel dazu, Gewerbetreibenden sogenannte Firmeneinträge anzubieten. Gegen eine bestimmte Gebühr soll jenen Unternehmern, die einen solchen Eintrag schalten, eine höhere Reichweite im Internet gewährt werden.

Auch I.K. Mediendienst GmbH bietet unter dem Slogan „Seien Sie dabei durch unseren Portal Ihre Firma zu vergrößern“ Unternehmer, Freiberuflern und Selbständigen ein solches Branchenbuch an. Aktuell liegt uns ein Formular vor, welches freundlicherweise an uns weitergeleitet wurde.

I.K. Mediendienst GmbH : Vertrag durch Rückfax?


Auf diesem Formular wird einleitend darauf hingewiesen, dass der Kunde sich „heute per Telefon/Fax/E-Mail an die Fa. Medien-Online gewandt“ hätte. Mit der Rücksendung dieses unterschriebenen Formulars würde ein Gewerbetreibender diese Aussage bestätigen und einen Auftrag für einen kostenpflichtigen Firmeneintrag auf mov-portal.de bestätigen.

Die Preise haben sich seit 2015 nicht verändert: Grundpreis: 399 EUR, Einstellungs- und Pflegekosten: 299 EUR sowie die Graf. Gestaltung: 199 EUR. Als besondere Vereinbarung ist schriftlich festgehalten, dass der Vertrag automatisch ausläuft. Die Laufzeit beträgt laut dem Formular drei Jahre. Gewerbetreibende, die das Formular an die „Fa. Medien-Online“ oder I.K. Mediendienst GmbH zurück faxen, bestellen somit einen teuren Branchenbucheintrag, dessen Nutzen nicht einzuschätzen ist. Des Weiteren haben Unternehmer bei solchen B2B Geschäften kein Widerrufsrecht!

Scan: "Fa. Medien-Online" Formular für mov-portal.de / I.K.Mediendienst GmbH
"Fa. Medien-Online" Formular für mov-portal.de / I.K.Mediendienst GmbH


Hilfe bei mov-portal.de oder I.K. Mediendienst GmbH


Haben Sie auch Erfahrungen mit Firmeneinträgen auf mov-portal.de der Firma I.K. Mediendienst GmbH? Sollen Sie als Gewerbetreibender hohe Kosten für einen Branchenbucheintrag zahlen?

Wir bieten Unternehmern, Freiberuflern und Selbständigen erste allgemeine Informationen und Hilfe bei diesem Thema. Auch Gewerbetreibende aus Österreich und der Schweiz können sich gerne an uns wenden. Nutzen Sie die unten aufgeführten Kontaktdaten:

Tel:

0201176790
(bei Anrufen aus Österreich bzw. der Schweiz bitte die +49 bzw. die 0049 hinzufügen)

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Mittwoch, 15. März 2017

Fa. Online Portal | Eintrag auf „firmendienst-portal.de“

Ein Gewerbetreibender leitete eine Offerte einer Firma namens „Online-Portal“ an uns weiter. Ihm wird durch dieses Unternehmen ein Eintrag auf dem Branchenverzeichnis „Firmendienst-Portal“ angeboten. Dieses Verzeichnis wird von einer uns bekannten Firma vertrieben: der I.K. Mediendienst GmbH.

Fa. Online Portal  Eintrag auf „firmendienst-portal.de“

Fa. Online-Portal - Eintrag für über 1.000 EUR


Uns liegt eine schriftliche Offerte einer Firma namens „Online-Portal“ vor. Diese Firma versandte das weiter unten zu sehende Schriftstück an einem Gewerbetreibenden, der das zur Veröffentlichung an uns weiterleitete.

Es geht um die Veröffentlichung eines Firmeneintrags, die durch Rücksendung des Formulars via Fax in Auftrag gegeben wird. Dies wird ersichtlich durch den kleiner gedruckten Text oberhalb des Formulars:
„Er (der Kunde, Anmerkung der Redaktion) beauftragt die Fa. Online-Portal, einen Werbeeintrag auf der Plattform firmendienst-portal.de erstellen zu lassen. (…) Sie ist weder Inhaberin des Werbeportals noch Vertreterin oder Außendienst des dortigen Inhabers. Sie übernimmt den Anzeigenauftrag ausdrücklich in eigenem Namen, behält sich aber vor, den Vertrag an einen anderen, dem Kunden vorgestellten Werbeanbieter zu übertragen.“

Scan: Offerte | Online-Portal | 08.03.2017
Offerte | Online-Portal | 08.03.2017


Die Kosten für so einen Eintrag direkt unter dem Text einzeln aufgeführt: so soll der Grundpreis bei 399,00 EUR liegen, hinzu kommen die Einstellungs- und Pflegekosten 299,00 und die grafische Gestaltung 199,00 EUR. Zuzüglich der Mehrwertsteuer macht das einen Gesamtbetrag in Höhe von 1067,43 EUR. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre und läuft laut Vertrag automatisch aus.

I.K. Mediendienst GmbH betreibt „firmendienst-portal.de“


Der oben beschriebene Vertrag kommt nur zustande, wenn man dieses Formular an „Online-Portal“ als Rückfax versendet. Es ist eine Berliner Faxnummer angegeben, erkennbar an der Vorwahl 030.

Wer das Branchenverzeichnis „Firmendienst-portal“ aufruft, wird eine Firma als Betreiberin finden, über die Verbraucherdienst e.V. in der Vergangenheit bereits berichten konnte: das Unternehmen I.K. Mediendienst GmbH. (LINK). Ein kostenpflichtiger Firmeneintrag auf dem Portal führt folgende Daten des Vertragskunden unter anderem die Kontaktdaten sowie einen Link zu Webseite und eine kleine Firmenbeschreibung auf.

Screenshot | Firmeneintrag auf Firmendienst-Portal | 15.03.2017
Screenshot | Firmeneintrag auf Firmendienst-Portal | 15.03.2017


I.K. Mediendienst GmbH ist in Köln ansässig. Auffällig ist, dass die Webseiten firmendienst-portal.de und das uns bekannte dov-portal.de sehr ähneln. Zum Vergleich führen wir hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beider Seiten auf:

http://firmendienst-portal.de/agb.php

http://dov-portal.de/agb.php

Kontakt mit Verbraucherdienst e.V.


Haben Sie auch Erfahrungen oder allgemeine Fragen zu dem Formular dieser Firma Online-Portal? Oder zu I.K. Mediendienst GmbH? Nutzen Sie die folgenden Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:
0201-176 790

oder per E-Mail:
kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Freitag, 8. Januar 2016

Aggressive Werbung für Firmenverzeichnis-online

Um eine Unterschrift für einen Branchenbucheintrag zu bekommen, nutzen die Betreiber dieser Portale jede erdenkliche Möglichkeit. Eine Firma im Berliner Umland kann einiges über aggressive Werbung berichten.

Aggressive Werbung für Firmenverzeichnis-online


In einer Email an den Verbraucherdienst e.V. berichtet die Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens Folgendes:

Das Unternehmen wurde mit Anrufen, Emails und Faxen für das Firmenverzeichnis-online genervt. Es sollte schnell eine Unterschrift geleistet werden, da sonst ein Eintrag angeblich ablaufen würde.

Wäre hier von dem Unternehmen die gewünschte Unterschrift geleistet worden, würde eine hohe Forderung entstehen. Aus dem Kleingedruckten des übermittelten Formulars geht hervor, dass ein Grundpreis von 399 EUR plus MwSt. zu zahlen wäre. Der Rechnungsbetrag würde dem Schreiben zufolge zweimal jährlich bei einer Vertragslaufzeit von drei Jahren entstehen. Wenn der Grundpreis dem Rechnungspreis entspricht, müsste insgesamt 2848,86 EUR gezahlt werden - 798 EUR pro Jahr x drei Jahre = 2394 EUR plus gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 %.

Dreijährige Vertragslaufzeit für Branchenbucheintrag 


Laut der Geschäftsführerin sollte sie durch Anrufe, Emails und Faxe gedrängt werden, ein Vertrag mit einer dreijährigen Laufzeit zu unterschreiben. Dem Kleingedruckten ist zu entnehmen, dass der Auftraggeber bestätigt, dass ihm das Urheberrecht der gelieferten Vorlage zusteht und zur Veröffentlichung freigibt. Die Vorlage bestand nur aus Text, der weitgehend dem Impressum entnommen werden konnte. Ebenfalls solle der Auftraggeber dem Mitarbeiter der Werbeagentur, Firmenverzeichnis-online, den ordentlichen Abschluss des Vertrages bestätigen.


Was steht im Kleingedruckten? 


Im Kleingedruckten finden sich noch weitere Informationen:

"Es wurde ein Termin mit dem Auftraggeber vereinbart und das Internetportal vorgestellt. Der Auftraggeber beauftragt die Werbeagentur Firmenverzeichnis-online einen Eintrag zu erstellen, da er Interesse bekundet hat, in diesem Produkt zu Werben. Er erteilt ferner ausdrücklich sein Einverständnis für weitere Kontaktaufnahmen per E-Mail, Fax oder per Telefon." 

Das Kleingedruckte wäre mit unterzeichnet worden. Doch laut Unternehmerin fand weder eine Terminabsprache statt um etwas vorzustellen. Noch hat sie vor dem ungewollten Cold Calling Anruf Interesse an ein Branchenbuch-Verzeichnis bekundet.

Der Grundpreis beträgt 399 EUR. Immerhin kommen weder Kosten für Einstellung- und Pflegekosten noch für die grafische Gestaltung hinzu. Aber Vorsicht: die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre. Der Rechnungsbetrag würde zweimal jährlich entstehen. Schwammig bleibt, ob zweimal im Jahr 399 EUR plus MwSt. berechnet wird. Während der dreijährigen Vertragslaufzeit kann nicht gekündigt werden. Der Vertrag verlängert sich, wenn nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt würde.



Ist der Eintrag sein Geld wert? 


Die Homepage dov-portal.de der Firmenverzeichnis-online Eski Lara Yoli No:216 Siriyali 1 Antalya I TR macht auf den ersten Blick einen unvollständigen Eindruck. Würden Sie sich dort eintragen lassen und dafür auch noch Geld bezahlen?

Verbraucherdienst e.V. empfiehlt, dass Sie Ihre Mitarbeiter für Cold Calling Anrufe und Faxspam sensibilisieren, um nicht ungewollt Verträge abzuschließen. Die Einträge bei einigen Branchenbüchern im Internet müssen nicht unbedingt lohnenswert sein.

Sollten Sie irrtümlich ein Formular der Eski Lara Yoli No:216 Siriyali 1 Antalya I TR, dem Firmenverzeichnis-online oder dov-portal.de ausgefüllt und zurück gefaxt haben, können Sie den Vertrag gegebenenfalls anfechten lassen.

Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten - Außerdem können Sie uns gerne Erfahrungen mit Branchenbüchern und Firmenverzeichnis-online mitteilen.


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Mittwoch, 12. August 2015

I.K. Mediendienst GmbH | www.dov-portal.de

Aus Köln kommt das Unternehmen I.K. Mediendienst GmbH. Im Auftrag des Internet-Branchenbuchs www.dov-portal.de wurde eine Rechnung an ein Mitglied des Verbraucherdienst e.V. versandt. Für einen Firmeneintrag werden sage und schreibe 1067 EUR gefordert.

I.K. Mediendienst GmbH | www.dov-portal.de

Branchenbuch dov-portal.de: Viel Geld für wenig Nutzen?


Die vorliegende Rechnung von I.K. Mediendienst GmbH listet für einen sogenannten „Werbeeintrag“ beim Internet-Branchenbuch www.dov-portal.de folgende Positionen auf:

• Grundpreis: 399 EUR
• Einstellungs- und Pflegekosten: 299 EUR
• Graf. Gestaltung: 199 EUR

Zuzüglich der Mehrwertsteuer ergibt sich eine Summe von 1.067 EUR – für einen Firmeneintrag in dem Online-Branchenbuch. Wir warfen einen Blick auf das besagte Adressverzeichnis aus Köln. Die Seite selbst ist laut der Einschätzung des Verbraucherdienst e.V. nicht optimiert, um eine Firma oder ein Unternehmen eines Gewerbetreibenden eine bessere Präsenz im Internet zu ermöglichen.
Wie am Screenshot unweigerlich zu erkennen, ist zwar jede Menge Raum für Werbeflächen gegeben, doch findet sich dort kaum eine Firma. Die Qualität des Angebots ist fraglich. Mitglied sein heißt –  nicht allein zu sein.


Screenshot | dov-portal.de | 12.08.2015
Screenshot | dov-portal.de | 12.08.2015


Wer steckt hinter I.K. Mediendienst GmbH?


Laut unseren Recherchen existiert die I.K. Mediendienst GmbH seit dem 24.06.2015. Der Firmensitz ist auf dem Schreiben und im Impressum des Online-Branchenbuchs in 50672 Köln angegeben. Da die Firma recht neu auf dem Markt ist, stellt sich die Frage, ob die geforderten Beträge den versprochenen Nutzen einhalten können.

Auch wenn auf der Rechnung „Ohne automatische Verlängerung“ vermerkt ist, sollte der Gewerbetreibende vorsichtig sein. In den AGB von dov-portal.de ist zu lesen, dass ein Vertrag eine Laufzeit von mindestens drei Jahren hat. Des Weiteren ist zu lesen: 


„ Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern er nicht spätestens drei Monate vor Ende des Vertragsablaufes schriftlich gekündigt wird“

Auf der vorliegenden Rechnung ist keine Dauer des Vertrages - auch hier findet sich ein Rechtschreibfehler auf dem Schreiben – angegeben. Somit ist nicht ersichtlich, ob es sich um einen Vertrag von einer Dauer von drei Jahren handelt.

Rechnung | I.K. Mediendienst GmbH |07.08.2015
Rechnung | I.K. Mediendienst GmbH |07.08.2015

Verbraucherdienst e.V. hat Erfahrung mit Branchenbüchern


Haben Sie als Gewerbetreibender auch eine Rechnung von I.K. Mediendienst GmbH erhalten? Haben Sie einen unfreiwilligen Eintrag auf dem Internetbranchenbuch www.dov-portal.de? Betroffene können sich für weitere Informationen an Verbraucherdienst e.V. wenden. Mitglied sein heißt –  immer auf den aktuellen  Stand zu sein.

Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten - Außerdem können Sie uns gerne Erfahrungen mit Branchenbüchern und I.K. Mediendienst GmbH mitteilen.


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.