Posts mit dem Label local.ch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label local.ch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 12. August 2015

Überfällige Zahlungserinnerung | RS Publishing B.V.

Ein weiteres fragwürdiges Schreiben der RS Publishing B.V. liegt vor. Dieses Mal geht es nicht um eine Mahnung, sondern um eine „Überfällige Zahlungserinnerung“ - im schlechten Deutsch.

Überfällige Zahlungserinnerung | RS Publishing B.V.

Bereits im Juli berichteten wir im Rahmen dieses Verbraucher-Blogs über Mahnungen der RS Publishing B.V. – da handelte es sich um eine nicht eindeutige Forderung, die sich nicht einordnen ließ. Weder wurde auf der Mahnung das Produkt oder die Dienstleistung genauer erläutert.

RS Publishing verschickt Zahlungserinnerungen für ein Abonnement


In einem aktuellen Schreiben der RS Publishing B.V., welches Verbraucherdienst e.V. vorliegt, geht es jedoch um ein Abonnement. Die „Überfällige Zahlungserinnerung“ wird so umschrieben:
„Die Dauer des Dienstes, den Sie von unserer Firma erworben haben, ist fast am Ende. Laut unseren Unterlagen haben Sie Ihre Abonnementpreis noch nicht bezahlt“. Mitglied sein heißt –  ein Teil der starken Gemeinschaft zu sein.

Auf dem Schreiben ist das Logo von „local.ch“ zu sehen. Dabei handelt es sich um ein Branchenbuch aus der Schweiz, auf dem Gewerbetreibende und Selbstständige ihre Firmen und Unternehmen bewerben und eintragen können. Auf der Homepage des Schweizer Online-Adressbuchs wird vor Branchenbuch-Betrug gewarnt (http://info.local.ch/de/ihr-eintrag/adressbuchschwindel). Ob eine Kooperation zwischen „local.ch“ und RS Publishing B.V. besteht, ist aus dem Schreiben nicht ersichtlich. Es besteht die Möglichkeit, dass RS Publishing sich eventuell das Logo des Schweizer Adressbuchs zu Nutze machte.

Undurchsichtige Schreiben aus Holland: Teures Abonnement


RS Publishing hat in diesem Schreiben einen anderen Firmensitz angegeben. Zuvor in Den Haag gelegen, versenden sie nun ihre „Zahlungserinnerung“ aus Amersfort, im niederländischen Utrecht. Leider strotzt der vorliegende Brief nur vor Rechtschreibfehlern, sodass die Forderung arg in Frage gestellt werden muss. Darüber hinaus ist zwar eine Auflistung der Abonnement-Optionen angegeben; jedoch fehlen Hinweise, welche Gebühr der Empfänger des Briefes nun überhaupt begleichen soll. Das gesamte Anschreiben wirkt unseriös und mehr schlecht als recht via Übersetzungsprogramm ins Deutsche gebracht.

Zahlungserinnerung | RS Publishing B.V.| 05.08.2015
Zahlungserinnerung | RS Publishing B.V. | 05.08.2015


Wie zu sehen, soll für ein „1 Jahr Mitgliedschaft“ eine Gebühr von 290 EUR bezahlt werden. Für fünf Jahre sollen 1.250 EUR gezahlt werden. RS Publishing B.V. lässt somit dem vermeintlichen Kunden offen, wie lange das Abonnement laufen soll. Doch ob die Vertragsverlängerung gerechtfertigt ist, bleibt fraglich. Mitglied sein heißt –  Ruhe bewahren zu können.

Haben Sie Post von RS Publishing B.V. erhalten?


Falls Sie eine Zahlungserinnerung für eine längst „überfällige“ Abonnement Gebühr erhalten haben, empfiehlt sich die Kontaktaufnahme zum Verbraucherdienst e.V. Wir haben Erfahrung mit Mahnungen und Zahlungsaufforderungen – sowie mit dubiosen Geschäftspraktiken. Brauchen Sie weitere Informationen in Sachen RS Publishing?


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.