Dienstag, 27. Februar 2018

Über IFS Lorenz GmbH (Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH)

Das Vermieten von Werbeflächen auf Automobilen oder in Schaukästen war bereits Thema der Firma Pro Humanis Humansponsoring GmbH. Auch die Firma ifs Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH wendet sich mit diesem Angebot an Gewerbetreibende. Eins unserer Mitglieder unterschrieb ebenfalls einen Vertrag und berichtet über seine Erfahrungen.

Beitragsbild: Über IFS Lorenz GmbH (Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH)

Werbeflächen für gute Zwecke?


Sich als Unternehmer an Projekten für einen guten Zweck zu beteiligen kann sich mehrfach lohnen. Neben der Unterstützung von sozialen Einrichtungen u.ä. besteht die Chance, dass der Bekanntheitsgrad der Firma mit einem passenden Produkt steigt. Geläufige Beispiele wären Werbeanzeigen auf Transportmitteln oder Plakate, die in Vitrinen ausgestellt werden.

Die Firma „ifs“ - Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH – aus Heilbronn bietet Gewerbetreibenden die Möglichkeit, eine „Schaltung von Werbeflächen in einem Info-Terminal“ zu beauftragen. In einem konkreten Fall sollte ein Projekt einer Schule unterstützt werden. Zu diesem Zweck wurden einem Unternehmer Werbeflächen über eine bestimmte Laufzeit angeboten. Dieser Unternehmer und ebenfalls Mitglied unseres Vereins meldete sich bezüglich eines solchen Auftrags, um darüber zu berichten.

Ein Gewerbetreibender berichtet


Ein Mitarbeiter der Firma fs Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH legte einem Gewerbetreibenden ein Auftragsformular zur Schaltung besagter Werbeflächen vor. Auf dem Formular (siehe Bild) sind neben der benötigten Daten wie Adresse Kontaktdaten auch der beabsichtigte Standort des Terminals vermerkt. Darüber hinaus finden sich ebenfalls die Vertragsbedingungen, jedoch befinden sich weitere wichtige Punkte auf der Rückseite des Formulars.

Scan: Auftrag Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH
Auftrag Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH


Nach dem Vertragsabschluss wartete unser Mitglied auf die Freischaltung seiner bezahlten Werbeflächen. Er wandte sich sogar an die betreffende Schule, weil trotz der bezahlten Leistung keinerlei Erfüllung des Vertrags stattfand.

Automatische Verlängerung


Ein derartiger Auftrag hat eine Laufzeit von insgesamt 5 Jahren, der sich zusätzlich automatisch verlängert, sofern er nicht rechtzeitig gekündigt wird. In einem uns vorliegenden Brief schreibt die ifs Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH hinsichtlich ihrer AGB folgendes:

„Auch wenn hier von einer Bearbeitungszeit von max. 24 Monate die Rede ist, so haben wir diese bisher nicht wahrnehmen müssen“. Diese Angabe ist scheinbar den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entnehmen. Unserem Mitglied wurde daraufhin versichert, dass ihm das Geld zurück erstattet wird.


Erfahrungen mit ifs Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH


Haben Sie Kontakt mit der ifs Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH gehabt? Wir bieten betroffenen Gewerbetreibenden Hilfe. Über unsere Kontaktmöglichkeiten erhalten Gewerbetreibende erste allgemeine Informationen. Auch Unternehmer aus Österreich und der Schweiz können sich gerne an uns wenden.

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

15 Kommentare:

  1. Sobald der Name IFS fällt am Besten auflegen oder die Tür zuschlagen. Absolut unseriöses Unternehmen mit unlauteren Vertragsbedingungen im Kleingedruckten.
    Auftrag wurde nach einem Jahr noch immer nicht ausgeführt. Noch besser, der angebliche Auftragsnehmer einer Infotafel weiß bis heute nicht einmal, dass es die Firma IFS gibt, bzw. eine Absicht besteht eine Infotafel dort aufzustellen.
    IFS hingegen behauptet sogar die Werbung wäre dort schon aktiv ...
    Gelder werden weit im Voraus verlangt.

    Versprechen werden nicht eingehalten !!!
    Es gibt bisher KEINEN Leistungsnachweis !!!
    Im Schriftverkehr nurAussagen, die nicht der Wahrheit entsprechen. Auf Reklamationen wird nicht eingegangen.

    Trotz dieses unseriösen Geschäftsgebaren setzt IFS sogar Inkassounternehmen auf einen an.
    Besten Dank :-) ... wir haben den Rechtsweg eingeschlagen und erheben eine negative Feststellungsklage.

    Ohne Worte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es hier Neuigkeiten?

      Löschen
    2. Was gab es für ein ergebnis bei der Klage?

      Löschen
    3. Leider ist der andere Fall mit IFS verloren. Ich bin auf einen inkompetenten Richter und einen Anwalt gestoßen. Jetzt muss ich immer mehr bezahlen. Wenn es Opfer dieser Firma gibt, ist es notwendig, so viel wie möglich darüber im Internet zu schreiben. Schreckliche Unternehmen.. Vielleicht hilft es zumindest anderen, nicht getäuscht zu werden.

      Löschen
  2. Als ehemaliger Mitarbeiter kann ich hierzu ergänzen, dass zu dem "Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH" noch die Firmen "Pro Humanis Humansponsoring GmbH", "Communitas – Sozialmarketing GmbH" und "Phönix Mediengesellschaft mbH" gehören.
    Auch wurde mit dem BGH-Urteil vom 25.10.2017, Az.: XII ZR 1/17 die dubiose Verlängerungsklausel gekippt, sodass Betroffene sich dagegen erfolgreich wehren können. Aus Sicherheitsgründen erfolgt dieser Beitrag anonym.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PHÖNIX MEDIENGESELLSCHAFT MBH = ehem. optima-Inkasso GmbH (Handelsregisterbekanntmachung vom 07.12.2016) https://www.northdata.de/Lorenz,+Marco+Arnold,+Gensingen/epu

      Löschen
  3. Auch ich als ehemaliger Mitarbeiter kann nur sagen: Finger weg von diesen Firmen, die schon im Post oben genannt wurden. Die Kunden werden übers Ohr gehauen. Das Geld für eine Werbefläche auf Autos, Terminals oder ähnliches wird ja weit im Voraus fällig, aber ob ein "Projekt" auch zu Ende geführt wird - nur wenn alle Werbeflächen verkauft sind - steht oft in den Sternen. Wenn ein "Projekt" nicht "läuft" wird es auf unbestimmte Zeit auf die Seite gelegt, egal ob schon Gelder geflossen sind.
    Aber auch als Mitarbeiter ist es bei diesen Firmen kein Zuckerschlecken. Wer den Mund zu weit aufmacht, wird von den Kollegen getrennt in einen anderen Raum gesetzt oder wird innerhalb der Probezeit gekündigt. Selbst die hiesige Agentur für Arbeit hat keine Arbeitssuchenden mehr an diese Firmen vermittelt. Und wenn es ganz dumm läuft, weil man keine "geeigneten" Mitarbeiter mehr bekommt, wird einfach der jeweilige Standort - Büro - der Firma geschlossen und man steht auf der Strasse.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mich diesen Erfahrungen leider anschließen. Vor knapp zwei Jahren haben ich einen Vertrag für eine Werbefläche auf einem Auto unterschrieben, habe die Rechnungen bezahlt, aber von der Firma Ifs wurde bisher keine Gegenleistung erbracht. Ich rechne damit, wenn die 24 Monate Bearbeitungszeit in wenigen Wochen abgelaufen sind, den Rat eines Anwalts einholen zu müssen. Kann man dieses Vorgehen eigentlich als Betrug o.ä. zur Anzeige bringen?

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben eine Werbefläche gebucht und keine einzige Bewerbung erhalten. Dabei wurde der Link zu unserer Website nicht richtig eingebunden. Das habe ich nur durch Zufall nach einem halben Jahr gesehen. Daher hatten wir die Rechnung für die ersten 6 Monate reklamiert. Es wurde auf unsere Reklamation nie reagiert. Es folgte nur eine Mahnung nach der anderen und dann wurde schließlich der komplett Betrag über 5 Jahre zur Fälligkeit gestellt und mit Inkasso gedroht. Laut AGBs ist das auch rechtens. Ich kann nur davon abraten. Bringt aus unserer Erfahrung keine Rechweite aber sehr viel Ärger und Kosten.

    AntwortenLöschen
  6. Leider kann ich diese Erfahrungen nur bestätigen. Absolute Abzocke. Erstkontakt im Oktober 2018. Live-Schaltung sollte Ende November erfolgen. Regen Kontakt bis zur Geldüberweisung. Seitdem ist nicht viel passiert. Antworten des Vermittlers, Herrn Ritter, blieben auch aus. Absolut enttäuschend. Jetzt haben wir April 2019! Finger weg! Wir werden auch den Rechtsweg gehen.

    AntwortenLöschen
  7. Absolute Abzocke. Nachdem das Geld kassiert ist, keine Erreichbarkeit mehr und nichts passiert. Jetzt schon über 6 Monate! Telefonisch nicht erreichbar und wenn, wird beim Verbinden irgendwann aufgelegt. Ansprechpartner Herr Ritter, reagiert auch nach 7 Mails nicht. Lassen Sie bloß die Finger weg von IFS-Marketing!

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich an den negativen Erfahrungen an. Vor 2 Jahren einen Vertrag abgeschlossen, der Versuch diesen nach einer Woche wieder zu stornieren wurde abgeschmettert. Auch Emails wird nicht reagiert, auf Anwaltsschreiben ebenfalls nicht. Habe daher die Rechnungs Abschläge eingestellt. Nach endlosen Mahnungen, Inkasso Drohungen hat IFS eine Klage beim Landgericht Leipzig eingereicht. Corona haut einem als Kleinbetrieb die Füße weg, IFS gibt da einem dem Rest. Gibt es hier Leute die eine Klage erfolgreich abwehren konnten? Über Erfahrungen und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sie eine Stornierung bzw. Kündigung vorliegen habne gibt es daran nichts zu Rütteln . Viel Glück und Kopf hoch

      Löschen
  9. Leider habe ich derzeit auch Probleme mit diesem Unternehmen. Ich werde es auch über einen Anwalt versuchen.
    Vielleicht sollte man sich zusammentun und eine Gruppen Klage stellen.

    AntwortenLöschen
  10. Leider habe ich derzeit auch Probleme mit diesem Unternehmen. Ich werde es auch über einen Anwalt versuchen.
    Vielleicht sollte man sich zusammentun und eine Gruppen Klage stellen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com