Posts mit dem Label Rechtsanwalt Albrecht König werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rechtsanwalt Albrecht König werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 24. September 2019

RA Albrecht König fordert für Consumer Finanz Group Ltd.

Noch mehr Kosten statt erhoffter Mastercard? Die Consumer Finanz Group Ltd. bietet auf diversen Webseiten laut eigener Aussage eine „Exklusive MasterCard® und bis zu 7.500€ ohne Schufa“, doch erhalten scheinbar interessierte Verbraucher nur eine Prepaid-Kreditkarte gegen Nachnahme.

Titel: RA Albrecht König fordert für Consumer Finanz Group Ltd.

Wer ist die Consumer Finanz Group Ltd.?


Teure Kreditkarte statt schufafreier Kredit? Möglicherweise trifft diese Behauptung auf das Angebot der Consumer Finanz Group Ltd. zu. Scheinbar können Verbraucher statt einer bestellten Mastercard-Kreditkarte nur eine Prepaid-Karte per Nachnahme erhalten. Viele Empfänger verweigerten die Annahme oder ließen die Sendung zurückgehen. Für die Karte berechneten die Consumer Finanz Group Ltd. Gebühren in Höhe von 109,88 EUR. Die Folge bei ausbleibender Zahlung könnte eine Zahlungsaufforderung sein. Die besagte Firma betreibt aktuell die Webseiten „powercredit.de“, „pumacredit.de“ und „cashback-arena.de“.

Rechtsanwalt Albrecht König droht mit Gerichtsverfahren


Der Rechtsanwalt Albrecht König aus Stuttgart wurde von der Firma Consumer Finanz Group Ltd. beauftragt, um noch offene Kosten einzufordern. Zumindest wird in einem Schreiben des Anwalts, welches mit „Auftrag zur Einleitung des Gerichtsverfahrens“ übertitelt ist, ein solcher Vorwurf formuliert. Hintergrund ist, dass laut der Empfänger mit der Consumer Finanz Group Ltd. eine Kreditkarte bestellt haben soll. RA Albrecht König weist darauf hin, dass ein gerichtliches Verfahren in die Wege geleitet wird, sofern die offene Summe von 185,88 EUR (Hauptforderung plus Rechtsanwaltskosten) nicht innerhalb einer Frist von fünf Tagen gezahlt wird.

Consumer Finanz Group Ltd. beauftragte auch Culpa Inkasso


Zuvor ging dem eine Zahlungsaufforderung durch Culpa Inkasso voraus, da scheinbar ein „Zahlungsverzug“ laut der Auftraggeber vorliegen würde. Vor RA Albrecht König verlangte Culpa Inkasso ebenfalls die Zahlung der entstandenen Kosten, die laut der Forderung durch die Bestellung einer kostenpflichtigen Kreditkarte entstanden sein sollen. Bei dem Inkassodienstleister Culpa Inkasso GmbH, ebenfalls aus Stuttgart, handelt es sich um ein im Rechtsdienstleistungsregister eingetragenes Inkassounternehmen. Demzufolge ist Culpa Inkasso dazu berechtigt, in Deutschland Inkassodienstleistungen wie Forderungen dieser Art durchzuführen und anzubieten. Das bedeutet, dass Empfänger solcher Zahlungsaufforderungen diese genau prüfen sollten, da es sich um keine Fake-Schreiben handelt.


Scan: Zahlungsaufforderung Culpa Inkasso GmbH / Sep 2019
Zahlungsaufforderung Culpa Inkasso GmbH / Sep 2019

Hilfe bei Culpa Inkasso, RA Albrecht König und Consumer Finanz Group Ltd.


Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Firma Consumer Finanz Ltd.? Oder haben Sie bereits eine Zahlungsaufforderung durch Culpa Inkasso oder RA Albrecht König erhalten? Sie erhalten von uns erste allgemeine Informationen. Nutzen Sie zu diesem Zweck unsere Kontaktmöglichkeiten:

Tel:
0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.