Mittwoch, 29. April 2015

Internet Online Media GmbH | “Werbebudget Google” mit “Online-Werbesysteme-Premium”?

Verbraucherdienst e.V. hat zurzeit im Mitgliederauftrag eine Rechnung von einer sogenannten Internet Online Media GmbH aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf (Hansaallee 299) vorliegen. Eine Zahnarztpraxis aus Bayern, inzwischen unser Mitglied, soll für die Dienstleistung eines „Werbebudget Google“ inklusive „Online-Werbesysteme-Premium“ den stolzen Betrag über 296,31 Brutto bezahlen.

296,31 Euro brutto für „Google“-Diensteistung von der Internet Online Media GmbH

Laut der vorliegenden Rechung der Internet Online Media GmbH soll das sogenannte „Werbebudget Google“ den stolzen Betrag über 200 Euro kosten. Für das „Online-Werbebudget-Premium“ werden noch 49 Euro zusätzlich von dem Gewerbetreibenden aus Bayern verlangt. Insgesamt soll die Zahnarztpraxis 249 Euro netto bzw. 296,31 brutto auf ein Konto der Commerzbank (BIC: COBADEDDXXX) überweisen. Diese Dienstleistung von der Internet Online Media GmbH soll sich auf einen Zeitraum von einem Monat (nämlich vom 01. bis zum 28.02.2015) belaufen. Mitglied sein heißt –  auf der sicheren Seite zu stehen.


Homepage der Internetmedia Online Marketing GmbH | Stand 28.04.2015

„Endlich bei Google auf der 1. Seite“ – Dichtung oder Wahrheit?

„Endlich bei Google auf der 1. Seite“, mit diesem vielversprechenden Werbeslogan versucht die dieses Düsseldorfer Unternehmen hilfesuchenden Gewerbetreibenden eine sogenannte „Google“-Optimierung zu verkaufen, die sich wenig oder überhaupt nicht mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Webseiten im Internet auskennen.

Keine direkten Einsichtmöglichkeiten der durchgeführten Dienstleistung

Laut der Aussage des Gewerbetreibenden (also auch unser Mitglied) wurde er von dem Düsseldorfer Unternehmen hinsichtlich durchgeführter Dienstleistungen nicht richtig aufgeklärt. So soll zum Beispiel keine direkte Einsichtmöglichkeit der tatsächlich durchgeführten „Google“ - Kampagnen bestehen. Außerdem soll die Internet Online Media GmbH keine Berichte über die durchgeführten „SEO -Optimierungen“ an unser Mitglied weitergegeben haben. Somit ist es für den Gewerbetreibenden undurchsichtig, aus welcher durchgeführten Dienstleistung das sogenannte „Werbebudget Google” mit „Online-Werbesysteme-Premium” besteht.

Bereits im Jahr 2013 berichtete der Schlosser Jörg Reinholz auf seinem Blog über die "nicht ganz astreinen" Geschäftsgebaren der Internet Online Media GmbH aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf.

Quelle: http://joerg-reinholz.blogspot.ch/2013/08/betrugsuntreue-vorwurfe-gegen-die.html


Wir informieren Sie über den abgeschlossenen Vertrag mit der Online Media GmbH aus Düsseldorf

Haben Sie auch einen Vertrag mit der Internet Online Media GmbH aus Düsseldorf bezüglich einer fragwürdigen „Google“ - Optimierung abgeschlossen? Sollen Sie auch 296,31 Euro für diese Dienstleistung bezahlen? Verbraucherdienst e.V., der bekannte eingetragene Verein für Verbraucherschutz aus dem Ruhrgebiet, informiert Sie über den fragwürdigen Vertrag mit der Internet Online Media GmbH.


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Kommentare:

  1. Schade, dass ich diesen Beitrag erst jetzt lese! Uns hat die 'Referenzkunden-Masche' knapp € 3.000,- gekostet und es hat rein gar nichts gebracht!

    AntwortenLöschen
  2. ja ich gehöre auch dazu - bei mir ist es ähnlich - aber es hätte noch viel teurer werden können, 4 Jahre Premiumvertrag - eine lange Zeit, wenn die Leistung nicht stimmt.

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch betroffen jetzt gehts zum Anwalt
    Habe drei Jahre für nix bezahlt war nicht einmal im Google zu finden geschweige auf der ersten Seite

    AntwortenLöschen
  4. FINGER WEG: zahlreiche Kunden-E-Mails werden nie beantwortet, Content Management ist sehr fehleranfäĺlig und wird nicht verbessert/serviciert, Kunden, die aufgrund von massiver Unzufriedenheit über den nicht vorhandenen Service aus dem Vertrag aussteigen wollen, werden daran geknebelt und einen den wirklich immensen Kosten angepassten Service gibt es nicht einmal ansatzweise ( dafür gibt es tot stellen und den Kunden ignorieren. )

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com