Mittwoch, 25. Mai 2016

FirmenABC Marketing GmbH | Erfahrungen

Das Unternehmen FirmenABC Marketing GmbH aus Freilassing betreibt unter anderem die Online-Verzeichnisse „partnerhandwerker.de“ und „firmen.tv“. Ein Gewerbetreibender legte uns eine Rechnung für einen „Top Eintrag“ über 500 EUR vor.

Bild Erfahrungen FirmenABC Marketing GmbH

Branchenverzeichnisse buhlen um Kunden

Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler sind in der Regel daran interessiert, dass sich der Bekanntheitsgrad ihres Unternehmens erhöht. Offensichtlich eignen sich die Möglichkeiten des Internets ideal dazu, die Reichweite zu erhöhen. Einige Gewerbetreibende tun sich jedoch schwer, eine gute Google-Position für ihre Dienstleitung zu erhalten. In solchen Fällen können Branchenverzeichnisse und Online-Branchenbücher Abhilfe schaffen. Auf der Suche nach ortsansässigen Dienstleistern wie Handwerksbetrieben können solche Register hilfreich sein.

FirmenABC Marketing GmbH – Top Einträge für mehr als 500 EUR


Ob das Angebot der FirmenABC Marketing GmbH aus Freilassing für Gewerbetreibende von Nutzen ist, müssen die jeweiligen Kunden selbst beurteilen. Ein Mitglied von Verbraucherdienst e.V. und Kunde von FirmenABC legte uns eine Rechnung des Unternehmens vor, in der die Zahlung einer „einmaligen Freischaltgebühr TOP-EINTRAG PH+FTV“ gefordert wird. Für insgesamt 595,00 EUR wurden laut der Unterlagen u.a. Präsentationen auf den Plattformen „partnerhandwerker.de“ und „firmen.tv“ geschaltet. Neben Text, Fotos, Logo, Homepage soll eine E-Mail Verlinkung angezeigt werden.

Unser Mitglied wurde laut eigener Aussage von mehreren Verzeichnissen angeschrieben und auch via Cold Call angerufen. Aufgrund der zahlreichen Rechnungen und angeblichen Aufträge verlor der Gewerbetreibende den Überblick. Somit ist es für uns auch leider nicht bekannt, wie der Kontakt zur FirmenABC Marketing GmbH zustande kam. Die Internetrecherche nach dem Unternehmen brachte zutage, dass die uns vorliegende Telefonnummer der FirmenABC Marketing GmbH Ergebnisse liefert. Unter dem Portal „Tellows.de“ (http://www.tellows.de/num/086547702220) kann sich jeder selbst ein Bild machen.


Gewerbetreibende und ihre Erfahrungen mit Branchenbüchern


Andere Branchenverzeichnisse nutzen unerwünschte Telefonwerbung, sogenannte Cold Calls, um Gewerbetreibende an einen teuren Vertrag zu binden. So schilderten uns betroffene Mitglieder, dass angeblich bereits ein Geschäftsverhältnis zwischen den Gewerbetreibenden und uns bekannten Branchenbüchern bestehen würde und es einer Verlängerung und somit einer Unterschrift bedarf. In solchen Fällen stellte sich heraus, dass dies nicht gegeben war und man demzufolge einen frischen Vertrag abgeschlossen hat, der sich auch noch unter Umständen verlängert, sofern man nicht fristgerecht kündigt.

Wichtig zu wissen: Gewerbetreibende haben kein Widerrufsrecht – auch nicht bei Verkaufsgesprächen am Telefon.

Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Haben Sie als Unternehmer, Selbstständiger oder Freiberufler Erfahrungen mit der FirmenABC Marketing GmbH? Oder haben Sie allgemeine Fragen bezüglich Branchenverzeichnissen und Onlineregistern? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Sie suchen einen seriösen Anbieter? Schauen Sie doch mal auf Verbraucherdienst e.V. Empfehlungen nach.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Kommentare:

  1. Diese Firma versucht über den Eintrag bei Google Maps sich als Administrator für den Firmeneintrag anzumelden. Auf keinen Fall zulassen.

    AntwortenLöschen
  2. So ein quatsch, wie soll das gehen? Google Maps ist ans Google-Konto gebunden. Wenn man das Passwort nicht kennt kann man sich da auch nicht anmelden und schon gar nicht als Admin. Und nein - ich gehöre NICHT zu der Firma! Das ist einfach technisch eine Falschaussage und nicht möglich.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Firma arbeitet mit allen Tricks um einen Vertrag über 6 Jahre zu verkaufen, der Ihrer Firma überhaupt nichts bringt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe leider selbst dort einen Vertrag abgeschlossen und rate dringend von FirmenABC ab!

    Der Verkäufer wirkte sehr kompetent und freundlich. Der Drehtext zu dem Firmenportrait ging dann aber gar nicht (wie verabredet) auf die Besonderheiten unserer Firma ein. Nach dem ich darauf hingewiesen habe, kam als "Korrekturvorschlag" ein abgedroschener Werbetext, der noch schlechter war. Auf meine Kritik kam der Vorschlag, ich solle den Drehtext selbst schreiben. Na klar, deswegen beauftrage ich ja eine Firma, die das angeblich professionell macht.

    Nachdem ich der Firma mitgeteilt habe, dass ich weder die Zeit, noch die redaktionellen Fähigkeiten dafür habe und ich bei dem Preis von 1.980 EUR pro Jahr auch einen fachlich guten Drehtext erwarten kann, kam dann mit mehreren Monaten Abstand immer wieder die Bitte den Drehtext unverändert freizugeben oder die Änderungswünsche mitzuteilen. Man hat meine Kritik an dem Text und meine Anregungen überhaupt nicht umgesetzt!
    Dann kam auf einmal eine E-Mail mit Terminvorschlägen für den Drehtermin, obwohl der Text immer noch unverändert war.

    Zwischenzeitlich war unser Firmenprofil 10 Monate lang auf firmen.tv aktiv und man teilte uns mit, dass wir doch sehr solide Kontaktzahlen hätten.
    FimenABC bezeichnet jedoch Profilbesuche auf ihrem Portal als „Kontakte". Tatsächlich hatten wir aber bis heute keinen einzigen Seitenbesucher, E-Email-Anfrage oder telefonische Anfrage, die über das Portal von FirmenABC gekommen wäre.

    Auf meine Kritik diesbezüglich und den Vorschlag den Vertrag in gegenseitigem Einverständnis aufzulösen, kam immer die stupide Antwort, dass das Profil solide Kontaktzahlen aufweise und man auf Vertragserfüllung (weitere 5 Jahre) bestehe.

    Auf kein einziges meiner Argumente wurde eingegangen oder auch nur in irgendeiner Weise Entgegenkommen gezeigt. Man hat hier vor lauter Gier lieber einen unzufriedenen Kunden, als ein wenig auf Gewinn zu verzichten.

    Ich kann nur jedem raten, die Finger von dieser Firma zu lassen und den (ohne unzulässigen) Cold Call zu melden.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com