Mittwoch, 14. März 2018

Officesmartstore.com: OfficeSmart Rechnung erhalten?

Beitragsbild: Officesmartstore.com: OfficeSmart Rechnung erhalten?


Auf dem ersten Blick sieht es aus wie eine Rechnung für ein „Premier Pro Business Package“. Ein nicht näher umschriebenes Produkt, bei dem es sich um Software handeln könnte. Doch stellt das Formular keinen Verkaufsbeleg, sondern eine Offerte dar; mit anderen Worten: ein Angebot. Ein solches Dokument liegt uns derzeit vor. Ein spanisches Unternehmen namens Nexta Direct S.L. schickte einem Mitglied von Verbraucherdienst eine Exemplar.

Erst auf dem zweiten Blick auf das Kleingedruckte wird deutlich, dass es sich um keine Rechnung von OfficeSmart handelt, sondern um ein Angebot für das besagte „Premier Pro Business Package. Wie ein Werbefolder oder eine Anzeige ist das Schreiben nicht aufgemacht, stattdessen wirkt es wie ein verbindlicher Kaufvertrag. Es ist sogar eine Frist genannt, bis wann die Zahlung einzugehen hätte.

980 EUR für ein unbekanntes Produkt


Das angebotene Premier Pro Business Package soll laut des Schreibens 980,00 EUR kosten und muss bei Interesse innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden. Zu diesem Zweck ist eine spanische Bankverbindung angegeben, als Empfänger wird eine Firma namens „Nexta Direct“ genannt.

Für weitere Informationen zu dem angebotenen Produkt ist ein Link angegeben. Unter diesem Link (http://www.officesmartstore.com/premier-pro-business-package/) lassen sich tatsächlich weitere Infos abrufen, doch sind diese für den hohen Preis recht knapp gehalten. Ob das angeschriebene Unternehmen tatsächlich Nutzen von der Software hat, steht auf einem anderen Blatt.

Scan: OfficeSmart: Offerte
OfficeSmart: Offerte | 19.02.2018


Nur eine Offerte, keine Rechnung: Blick ins Kleingedruckte


Wie zuvor beschrieben ist in deutlich kleinerer Schrift auf dem Dokument erkennbar, dass es sich um keine Rechnung, sondern um eine unverbindliche Offerte handelt. So heißt:

„You are under no obligation to make any payment of this offer unless you accept this offer. If you choose to make payment for this offer the product will be available for download using the product download link above. Offer valid for 14 days.“

Hilfe bei OfficeSmart


Es handelt sich bei dem Schreiben von Nexta Direct S.L. bzw. OfficeSmartStore um ein Angebot und keine verbindliche Rechnung. Sollten Sie dennoch gezahlt haben, können sich Gewerbetreibende, Freiberufler und sonstige Geschäftsleute sich gerne für allgemeine Informationen an uns wenden.

TEL:
+49 0201 176790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag. Heute ist eine ähnliche Rechnung von Nexta Direct in unserem Unternehmen in Österreich eingegangen mit der selben Vorgangsweise, wie hier beschrieben. Dank ihres Beitrags konnte der Trick leicht enttarnt werden. DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Officesmart "Angebot" für 960 € erhalten. Wirkt wie ne Rechnung. Fürs Kleingedruckte braucht man ne Lupe. Außerdem geht das Kleingedruckte, da es in der Mitte des Schreibens unter. Danke für die Warnung.

      Löschen
  2. Danke für den Beitrag, habe soeben eine Rechnung von Officesmart über 965,00€ erhalten und konnte mir überhaupt nicht erklären, wofür das sein soll... Jetzt bin ich erleichtert! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind eine kleine Firma in Berlin und haben heute diese Art von "Rechnung" für das "Produkt" 'MLS Professional Business Edition' bekommen. Bei der Recherche um was es sich handeln könnte, bin ich auf diese Seite gestoßen. Vielen Dank für die Info.

    AntwortenLöschen
  4. Auch wir haben eine OfficeSmart "Rechnung" über EUR 965,- für einen Software-Download mit Posteingang 21.09.2018 erhalten. Nach Rücksprache mit dem genannten Ansprechpartner auf der "Rechnung" war klar da stimmt etwas nicht. Besten Dank für den Hinweis, der die Betrugamasche aufdeckt und uns in unserer Einschätzung zu 100% bestätigt.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Hinweise am 24.09.2018 ging bei uns ebenfalls eine Rechnung über 965 € für "MLS Professional Business Edition" ein.

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben in der Schweiz heute (November 2018) ein ähnliches Schreiben bekommen und sogleich wieder ignoriert und entsorgt. Betrügerisch und skrupellos. Als Rechnungs-Position wurde das Produkt SAS Statistical Analysis Software Package im Wert von 990 EUR verrechnet.

    AntwortenLöschen
  7. Auch wir haben eine solche Rechnung (März 2019) bekommen. Firmenname: Arena Office Store, Produkt: Interactive Business Data Suite (IBD), Rechnungsbetrag € 925,00.

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Info!
    Wir (deutscher Mittelständler) haben heute eine ähnliche Rechnung für "Interactive Business Data Suite (IDB)" vom "Arena Office Store" über 925 Euro bekommen. Firmensitz soll angeblich Madrid sein. Gleiches Schema, gleiche Masche.
    Vermutlich wurden "Besteller" und die entsprechenden Firmen- & Adressdaten von unserer Internetseite gezogen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com