Donnerstag, 29. März 2018

Zahlungsaufforderung von Imperial Inkasso für Rocket Consulting SP. Z O. O.

Zahlreiche Betroffene melden sich, die laut eigener Aussage nichts auf dem Portal „Liquidado“ gekauft haben, aber dennoch eine Rechnung erhalten haben. Noch größer war das Staunen, als darauf sogar eine Zahlungsaufforderung durch „Imperial Inkasso“ folgte. Hier erfahren Sie mehr.

Titel: Zahlungsaufforderung von Imperial Inkasso für Rocket Consulting SP. Z O. O.

Offene Rechnungen bei Rocket Consulting?


In Danzig (auf Polnisch Gdańsk) sitzt das Unternehmen „Imperial Inkasso“, von dem uns aktuell eine Zahlungsaufforderung vorliegt. Auftraggeber ist die Rocket Consulting SP. Z. O. O., über die wir bereits häufiger im Rahmen dieses Blogs berichteten. So soll ein Vertrag über einen kostenpflichtigen Vertrag für Leistungen auf dem Portal „Liquidado.de“ abgeschlossen worden sein, welches von der Rocket Consulting betrieben wird. Auf Liquidado.de werden Schnäppchen für jene Verbraucher angeboten, die sich via Social Media auf die Seite locken ließen.

Um in den Genuss der Angebote zu gelangen, muss durch interessierte Kunden ein Account erstellt werden. An dieser Stelle würde ein Blick in das Kleingedruckte möglicherweise abschrecken, da durch das Anmelden Kosten entstehen können. Darüber hinaus ist es nicht unwahrscheinlich, dass man sich bei der Nutzung eines „Premium Accounts“ bei Liquidado sogar für mehrere Monate zur Zahlung verpflichtet.

Was fordert Imperial Inkasso?


Sollte eine Rechnung der Rocket Consulting SP. Z O. O. nicht beglichen werden, ist weitere Post durch das Danziger Inkassounternehmen Imperial Inkasso gegeben. Uns liegt derzeit eine solche Zahlungsaufforderung vor.

Imperial Inkasso weist in dem Schreiben darauf hin, dass Zahlungen ausblieben und sogar eine Zahlungsverpflichtung gegenüber der Rocket Consulting SP. Z O.O. bestehen würde. Mit Einzelheiten hält sich das Unternehmen nicht auf. Diese können im Zweifelsfall noch einmal zugesandt werden. Gefordert wird die stolze Summe von 725,23 EUR.

Überwiesen werden soll der Betrag auf ein polnisches Konto an den Empfänger Imperial Inkasso Sp. z o.o. Weil das Unternehmen ihren Geschäftssitz in Danzig hat, ist das Schreiben sogar zweisprachig verfasst – in Deutsch sowie Polnisch.

Scan: Zahlungsaufforderung Imperial Inkasso
Zahlungsaufforderung Imperial Inkasso 


Hilfe bei Imperial Inkasso und Rocket Consulting


Haben Sie auch Erfahrungen mit der Rocket Consulting SP. Z O. O.? Oder haben Sie gar eine Zahlungsaufforderung von Imperial Inkasso im Briefkasten vorgefunden? Im Mitgliederauftrag konnten wir erfolgreich Forderungen abwehren.

Wir bieten Verbrauchern erste allgemeine Informationen und Hilfe bei diesem Thema. Auch Verbraucher aus Österreich und der Schweiz können sich gerne an uns wenden. Nutzen Sie die unten aufgeführten Kontaktdaten:

Tel:

0201176790
(bei Anrufen aus Österreich bzw. der Schweiz bitte die +49 bzw. die 0049 hinzufügen)

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com