Mittwoch, 22. August 2018

yourFinance AG: Erfahrungen mit dem Kreditvermittler

Uns liegen zwei Zahlungserinnerungen der Züricher Firma yourFinance AG vor. So soll ein Empfänger via Nachnahme einen kostenpflichtigen Finanzsanierungsplan zugestellt bekommen haben, obwohl er aber eine Kreditanfrage über die Homepage der Firma gestellt hatte.

Titel: yourFinance AG: Erfahrungen mit dem Kreditvermittler

yourFinance AG: Kreditvermittlung über das Internet


Die leidigen Themen Schulden, Geldnöte oder der Wunsch einer kostspieligen Anschaffung lockt zahlreiche Verbraucher in das Internet, um sich über Kredite zu informieren. Für jene, die in finanziellen Schwierigkeiten stecken, sind unter Umständen die sogenannten „Kredite ohne Schufa“ interessant. Im Netz tummeln sich zahlreiche Kreditvermittler – mitunter auch gewisse Unternehmen, die anstatt den erwarteten Kredit auszahlen sogar noch eine Rechnung zu stellen.

Das Schweizer Unternehmen yourFinance AG ist ein Kreditvermittler, die auf ihrer Homepage mit den Angeboten „Eilkredite“, ,“Umschuldungen“ und „Finanzsanierungen“ wirbt. Letzteres ist im Grunde eine gewerbliche Schuldenberatung, die verschuldeten Personen unter anderem die Erstellung eines Haushaltsplan ermöglicht.

Weitere Kosten statt dem erhofften Kredit


Ein Verbraucher und Mitglied beim Verbraucherdienst meldete sich bei uns via Mail, dass er einen „Online Kredit“ aufnehmen wollte und das Angebot der yourFinance AG entdeckte und dementsprechend ausfüllte. Er ging laut eigener Aussage davon aus, dass ihm die Firma aus Zürich helfen würde, aber stattdessen sollte er Vorkasse leisten: 273,00 EUR für eine „Vermittlergebühr“ bzw. einen „Finanzsanierungsvertrag“.

Dieses Angebot wurde unserem Mitglied postalisch zur Nachnahme versandt. Selbst bei Nichtannahme der Postsendung folgt eine Zahlungserinnerung, in der yourFinance AG erneut darauf hinweist, dass ein unterschriebener Vertrag vorliegt. Uns liegen sogar zwei solcher Erinnerungen zwei unterschiedlicher Mitglieder vor. In beiden wird dem Empfänger mitgeteilt, dass erst nach Zahlungseingang ein „vorliegender und genehmigter Finanzsanierungsvertrag“ zugestellt werden kann.

Scan:  Erinnerung von "yourFinance AG" / Juli 2018
 Erinnerung von "yourFinance AG" / Juli 2018


Hilfe bei yourFinance AG


Haben Sie auch eine Rechnung bzw. Erinnerung von yourFinance AG erhalten? Wollten Sie einen Kreditanfrage stellen und erhielten stattdessen einen Finanzsanierungsplan? Für weitere Informationen allgemeiner Art nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

Allgemeine Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Kommentare:

  1. Auch ich wandte mich hilfesuchend an die yourFinance AG und musste über die Website einen zweiten Kreditnehmer angeben, eine Bankverbindung wo der Kreditbetrag überwiesen werden sollte, sowie eine Bankverbindung der mtl. Rückzahlungsrate. Auch eine Ratenausfallschutzversicherung wurde abgeschlossen, damit der Kreditbetrag abgesichert ist. Nach positiver Zusage per E-Mail von yourFinance AG kam die Post per Nachnahme mit einer Vermittlungsgebühr von 279,00 €, danach die Rechnung einer Bearbeitungsgebühr von 149,00 €, zwischenzeitlich schon zwei Buchungen der Ratenausfallschutzvers. zzgl. aller Belege in Kopie und aller Aufstellungen und Ausgaben liege ich bei über 500,00 €, bekomme keinen Kredit, stattdessen habe ich einen Finanzsanierungsplan der EuFin Finanzsanierung erhalten, den ich als Leie bereits für mich erstellt hatte. Diese Prozedur geht nun über einen Zeitraum von sechs Wochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute Brief bekommen und 247 bezahlt und jetzt im diese Seite gelesen . Ich mache mir Sorgen jetzt . Was soll ich machen

      Löschen
  2. ich glaube ich lass die Finger davon!

    AntwortenLöschen
  3. Email funktioniert nicht,beim telefonieren sehr unfreundlich zum Kunden,nie wieder nicht empfehlenswert.

    AntwortenLöschen
  4. Doch, E-Mail klappt. Yourfinance blockiert nach Kontaktaufnahme lediglich die ihnen bekannte Mailadresse. Ich habe den Widerruf daraufhin von einer anderen Mail-Adresse aus geschrieben und diese ging problemlos durch.Ich habe auch nie wieder von dem Verein gehört.
    Allein dieses Verhalten mit blockierten Mailadressen zeigt schon die Unseriösität dieses "Unternehmens"

    AntwortenLöschen

  5. Ich hatte schon zwei monat einer Antrag bei YourFinance.Ag und ich habe das leider das formular ausgefüllt und ich habe jetzt gemertk von freund und Internetseite das dieser firmen benutzen uns und die haben mir einer Versicherung geben falls ich keine geld haben und der versicherung hat 29,20 von mein konto . Ich war heute bei post und der post arbeiter sagte ich have brief aber ich muss 260€ für diese brief zahlen. Ich habe es dort gelassen und ich brauche helfe damit ich diesen vertrag sofort Kündigung kann
    Gruß EBRIMA

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe heute dort angerufen und ich kam überhaupt nicht zu Wort. Als ich dann mit Rechtsanwalt drohte wurde ich als Schmarotzer betitelt
    Ich werde Anzeige bei der Polizei machen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch ein finazierungsplan bekommen...hätte ich euch zu erst gefunden hatte den misst nie gemacht...eine Frage muss ich die Rechnung jetzt bezahlen?

    AntwortenLöschen
  8. Habe auch diese Probleme auch ! Muß ich diese Briefe bezahlen?

    AntwortenLöschen
  9. ich wollte einen Kreditvorschlag, bekam stattdessen eine teure Finanzsanierung. Die Fa ist per
    E-mail nicht erreichbar. Betrüger??

    AntwortenLöschen
  10. Es gelang mir auch, zuerst würden sie 252,00 € zahlen. Dann müssen sie 195 € zahlen. und letztendlich müssen ihnen weitere 500 € zur Verfügung gestellt werden und sie entscheiden, ob sie eine Gutschrift in Höhe von 1.500 € erhalten oder nicht und + für einen Prozentsatz von 2,5% zurückgegeben werden müssen. Es stellt sich heraus, dass ich ihnen eine Kreta gegeben habe, und ich werde das Geld nicht zurückbekommen.

    AntwortenLöschen
  11. Habe noch nichts unterschrieben
    Gott sei dank habe ich erst auf dieser Seite die Erfahrungen anderer lesen dürfen.
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe heute auch erst einmal in diesem Forum herumgestöbert, ob der Kreditanbieter seriös ist. UffSeiDank habe ich auch noch nichts unterschrieben, und lasse lieber die Finger von diesem offensichtlich doch sehrfragwürdigen Kredithai. Danke

      Löschen
  12. Hab eben bei denen einen Kredit beantragt von 4000€ soll die Formulare ausdrucken unterschreiben und per Post hinschicken hm hab mir jetzt viele Kommentare angesehen irgendwie zweifle ich zumal es zwei verschiedene Adressen sind gibt mir bitte einen Ratschlag Formular unterschrieben hinschicken oder besser lassen.... Bitte um schnelle Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht unterschreiben und auf deinen widerruf bestehen

      Löschen
  13. Ich habe auch ein antrag gestellt habe ihn aber noch nicht unterschrieben, Sie haben mir geschrieben das ich den Vertrag an ihnen erst zurück schicken muss haben aber meine Bankdaten ihnen schon mitgeteilt .meine frage ist werden Sie jetzt drotzdem den Betrag von meinem Konto abgebucht .
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte keinen Antrag gestellt. Kenne diese Firma auch nicht. Wurde aber von der YOURFINANCE per Brief kontaktiert. Ich hätte einen Finanzsanierungsvertrag über einen höheren 5stelligen Betrag bei ihnen angefordert. Das stimmt aber nicht und mein Geburtstdatum auf dem Schreiben war auch falsch. Bei dem zweiten Schreiben haben sie jetzt Druck gemacht das ich nur noch eine Woche Zeit habe ihnen den Vermittlervertrag unterzeichnet zukommen zu lassen. In Klammern stand da noch Ablehnung Absage ausgeschlossen. Ich habe die Infos der Polizei gemeldet und einen Anwalt eingeschaltet. Es wäre mal interessant alle Personen, die von dieser Firma in welcher Form auch immer geschädigt wurden in einer Sammelklage zusammenzu bringen.

    AntwortenLöschen
  15. Bei mir war es genau so. Einschreiben kam und ich musste 341 Euro bezahlen. Als ich den Umschlag öffnete, habe. Ich sofort bei yourfinance.ag den Vertrag widerrufen. Laut yourfinance.ag kann man innerhalb von zwei Wochen den Vertrag widerrufen und man bekommt sein Geld zurück. Ich habe das per Email und per Einschreiben mit Rückschein sofort gemacht, Anfang Januar war das. Bis heute keine Antwort, keine Reaktion und keine 341 Euro! Ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll! Kann man die Anzeigen?
    LG
    S.K.

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe heute auch von denen Post bekommen das eine Genehmigung für einen Kredit vorliegt ich habe nur online nach einem Kredit nachgefragt aber nichts unterschrieben oder sonst was. Und in dem Schreiben steht auch genehmigten finanzsanierungsvertrages. Und die wollen das ich das Schreiben unterschreibe und zurück schicke. Und das denen eine Vergütung von 500€ zu steht. Aber ich habe garnichts unterschrieben also kein Vertrag oder so. Was soll ich jetzt machen? Habe schon ein Kredit von einer anderen Bank erhalten

    AntwortenLöschen
  17. Hab auch bei denen ein Kredit beantragt und eine Finanzsanierung zurück bekommen. Das ist nicht das was ich wollte. Und unter der Telefonnummer von denen ist nicht einmal ein Anschluss. Also nachdem ich eure Kommentare über diese AG aus Zürich gelesen habe, lasse ich auf alle Fälle meine Finger davon. LG Cat

    AntwortenLöschen
  18. besonders kurios finde ich, dass ich garnicht auf deren Seite war. Ich war auf https://noricus-finanz.de/ und habe eine Anfrage getätigt und 5 Minuten später kam per Mail von yourFinance AG ein "Vermittlervertrag". Das alleine reichte schon um skeptisch genug zu sein und gezielt nach Infos und Erfahrungsberichten zu suchen... Werde logischerweise nüscht unterschreiben.

    AntwortenLöschen
  19. Vor allen Dingen ist es ein absoluter Betrug, dem Verbraucher vor zu gaukeln, das er die Gebühren nach "erfolgter Auszahlung" begleichen kann. Und wen man schon mal jemanden ans Telefon bekommt wird man abgetoffelt wie ein dummer Junge. Warum wird solchen Leuten nicht das Handwerk gelegt ??...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com