Posts mit dem Label Klicktel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Klicktel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 30. Juni 2014

Telegate Media AG | Betrugsverdacht mit Google-Ranking



Sie kennen bestimmt die Telegate Media AG aus Essen. Denn die Telegate Media AG bietet unter anderem die bekannten Online-Branchenbücher 11880.com bzw. klicktel.de an, die eine ähnliche  Reichweite wie die „Gelben Seiten“ besitzen sollen. Eigenen Angaben zur Folge sei die Telegate Medien GmbH der zweitgrößte Anbieter für regionale Werbung und Telefonauskünfte in Deutschland. Nach anfänglicher kostenloser Registrierung in ein Branchenbuch der Telegate Media GmbH, folgte später ein Telefonat mit einem Gewerbetreibenden bezüglich kostenpflichtiger Online-Werbung, denn auch  Google-Anzeigen, sogenannte Adwords und Google-Rankings werden von dem Telefonbuchdienstleiser vertrieben. Mitglied sein heißt –  auf der sicheren Seite zu stehen. 

Betrugsverdacht mit Google-Ranking durch die Telegate Media AG?

Die Telegate Media AG tritt (wie schon oben erwähnt) als Internet-Dienstleister für Google-Ranking-Maßnahmen  auf, wobei Gewerbetreibenden für Ihre Unternehmen gegen Geldleistungen bessere Suchergebnisse in Internet versprochen werden. Hat man sich als Gewerbtreibender bei 11880 oder bei klicktel umsonst angemendelt, versuchen anschließend Call-Center-Mitarbeiter Google-Ranking-Dienstleistungen am Telefon zu verkaufen. Mittels einer monatlichen Gebühr soll dann das Unternehmen des Gewerbetreibenden auf der ersten Google-Seite oder auf dem ersten Platz zu finden sein.

Staatanwaltschaft Essen ermittelt gegen die Telegate Media AG bezüglich des versprochenen Google-Rankings!

Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft Essen gegen die Telegate Media GmbH, da die ausgelobten Versprechungen bezüglich der Google-Rankings nicht eingehalten worden sein sollen. Die Wochenzeitung Stern berichtete bereits über einen Betrugsverdacht bezüglich der versprochenen Google-Rankings. Man habe die Versprechungen der Telegate Media AG-Mitarbeiter nicht eingehalten. Trotzdem sollen Rechnungen für ohne genau nachvollziehbare Gegenleistungen bezüglich den Google-Rankings an Gewerbetreibende versandt worden sein.

Anrufer der Telegate Media AG sollen sich als Google-Mitarbeiter ausgegeben haben

Die Call-Center-Mitarbeiter von der Telegate Media AG sollen sich als Google-Mitarbeiter ausgegeben haben  und sollen den ersten Platz bei den Suchmaschinenergebnissen versprochen haben. Außerdem sollen die Mitarbeiter der Telegate Media AG  den angerufenen Gewerbetreibenden ein Widerrufsrecht vorgegaukelt haben. Die Verkäufer von der Telegate Media AG sollen sich so verhalten haben, als ob diese direkten Einfluss auf die Suchmaschine von Google hätten und das Unternehmen Google selbst wären. Mitglied sein heißt –  geschützt zu sein.


Premiumpaket bezüglich Google-Ranking von der Telegate Media AG für circa 4.000 Euro

Bei einem Abschluss eines Premiumpakets (MEDIAEintrag Premium) müssen Gewerbetreibende circa 4.000 Euro (Laufzeit zwei Jahre) berappen. Der Premiumvertrag beinhaltet unter anderem einen Branchenbucheintrag sowie einen kurzen YouTube-Werbefilm des Gewerbetreibenden. Wird jedoch durch Mitarbeiter der Telegate Media AG später mit einem falschen Schlagwort sowie mit einem fehlerhaften Link gearbeitet, ist dann der erhoffte Werbeeffekt des Gewerbetreibenden eher gering. Inzwischen beteuert die Telegate Media AG, dass diese nur ein Google-Adwords-Partner und nicht Google selber sei,


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.