Posts mit dem Label Europäische Multigewinn Gemeinschaft werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Europäische Multigewinn Gemeinschaft werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 18. Februar 2015

FCC | Financial Cooperative Customer | Mahnung wegen Multi Gewinngemeinschaft


Weiterhin aktuell: Forderung von FCC Financial Cooperative Customer


Update vom 30.11.2015: Auch zum Jahresende hin liegen aktuelle Forderungen von dem Inkassounternehmen FCC Financial Cooperative Customer aus Stuttgart vor. Weiterhin wird "mit Nachdruck" dazu aufgefordert, einen noch ausstehenden Betrag zu zahlen, ansonsten würden "gerichtliche Wege" eingeleitet. Die Hauptforderung aus Beitragszahlungen an den "Fachverband der Lotterie und Glücksspielanbieter Deutschland" soll sich auf 748,50 EUR belaufen. Die Firma FCC bietet allerdings auch einen Vergleichsbetrag an: 319 EUR, zahlbar innerhalb von drei Tagen.

Wichtig: Zahlungsaufforderungen und Mahnungen sollten grundsätzlich nicht ignoriert werden! Wir vom Verbraucherdienst e.V. konnten im Mitgliederauftrag bereits etlichen Verbrauchern zur Seite stehen. Mitglied sein heißt - sich nicht alles gefallen zu lassen!

Eine Mahnung von FCC Financial Cooperative Customer | 25.11.2015
Eine Mahnung von FCC Financial Cooperative Customer | 25.11.2015


Financial Cooperative Customer aus Stuttgart verschickt Mahnungen


Verbraucherdienst e.V. betreut im Augenblick eine Inkassoforderung der Inkassofirma FCC (Financial Cooperative Customer) aus Stuttgart im Mitgliederauftrag. Die vorliegende Mahnung wegen des ausstehenden Geldbetrags sei von einer sogenannten Multi Gewinngemeinschaft in Auftrag gegeben worden. Diesen Vertrag habe der Schuldner bereits gekündigt. Deshalb müsse er die letzten drei ausstehenden Monatbeiträge (inklusive der Mahnkosten) an die Inkassofirma FCC (Financial Cooperative Customer) zahlen. Die Hauptforderung über 164,29 Euro soll binnen drei Werkstagen von dem angeschriebenen Schuldner bezahlt werden. Dieses Mahnschreiben liegt auch dem Verbraucherdienst e.V. vor. Bei Nichtzahlung der Inkassoforderung droht die Firma FCC (Financial Cooperative Customer) sofort mit einem gerichtlichen Mahnverfahren. Mitglied sein heißt –  ein Teil der starken Gemeinschaft zu sein.

Was dem Verbraucherdienst e.V. bei der FCC (Financial Cooperative Customer) auffiel!


Bei der Inkassoforderung von der Stuttgarter Firma fielen dem Verbraucherdienst e.V. einige Ungereimtheiten auf. Zuerst ist anzumerken, dass die Firma FCC (Financial Cooperative Customer) nicht im deutschen Rechtsdienstleistungsregister gelistet ist. Aus diesem Grund darf dieses Unternehmen in Deutschland keine Geldforderungen offiziell beitreiben. In dem vorliegendem Mahnschreiben wird zwar die Firmenadresse (Dammstraße / Dortmund) angegeben. Diese scheint fingiert zu sein. Laut Recherche (Google Street View / siehe Google Maps unten) befindet sich dort das Unternehmen eine Autoglasfirma mit An- und Verkauf von Automobilen. Eine seriöse Inkassofirma ist dort nicht auffindbar! Gibt der Empfänger der Mahnung die Internetadresse fcc-online ein, erscheinte ein leerer Bildschrirm. Die Forderung der Auftraggeberin Multi Gewinngemeinschaft ist im Großen und Ganzen recht fragwürdig. Der Schuldner soll einen Vertrag mit einer sogenannten Multi Gewinngemeinschaft abgeschlossen haben. Ob es überhaupt einen Vertrag zwischen dem Schuldner und der genannten Gewinnspielfirma gegeben hat, ist anzuzweifeln. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei diesem Mahnschreiben um eine gezielte Abzocke an gutgläubigen Verbrauchern handelt. Diese sollen  mit wohl formulierten Androhungen in der Mahnung manipuliert werden. Denn das einzige Ziel der Mahnung von der Inkassofirma FCC (Financial Cooperative Customer) ist die Zahlung des geforderten Inkassobetrags über 164,29 Euro.
Mitglied sein heißt –  Ruhe bewahren zu können.


Verbraucherdienst e.V. kann kontaktiert werden

Verbraucherdienst e.V. informiert die angeschriebenen Verbrauchern über das Mahnschreiben von der Inkassofirma FCC (Financial Cooperative Customer).Kennen Sie eine sogenannte Inkassoschleife? Selbst wenn Sie dieses Schreiben von der FCC (Financial Cooperative Customer) außer Acht gelassen wurde kommen später weitere Mahnschreiben von anderen fragwürdigen Inkassounternehmen.



Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.



Haben Sie ähnliche Mahnungen bekommen, berichten Sie uns Ihre Erfahrung doch in den Kommentaren.

Dienstag, 17. Dezember 2013

Europäische Multigewinn Gemeinschaft kostenfrei?




Spielen Sie auch bei der „Europäische Multigewinn Gemeinschaft“ (EMG) mit?

Mitspieler der „Europäische Multigewinn Gemeinschaft“ (EMG) werden vom Veranstalter, der in der Türkei sitzt, mit einem Gewinnspiel, das kostenfrei sei, angelockt. Füllt der Mitspieler jedoch ein Teilnahmeformular aus, kann er an der superziehung.com teilnehmen, die mit sagenhaften Gewinnen wirbt. Dabei wurde allerdings ein Abonnement für ein kostenpflichtiges Gewinnspiel der „Europäische Multigewinn Gemeinschaft“ (EMG) abgeschlossen, dass fast 70 Euro pro Monat kostet. Mitglied sein heißt –  nicht allein zu sein. 

Verbraucherdienst e.V. liegt eine Ertragsrechnung der „Europäische Multigewinn Gemeinschaft“ (EMG) vor.

Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.