Dienstag, 8. September 2015

Abofalle? | ODV Online Content Ltd | routenplaner-24.info

Eigentlich sollte nur die Route zwischen Hamburg und Berlin angezeigt werden. Stattdessen tappten Nutzer der Website „routenplaner-24.info“ in eine Abofalle. Wer das Angebot nutzt, schließt einen zweijährigen Vertrag mit der ODV Online Content Ltd. ab – über 576 EUR.

Abofalle? - ODV Online Content Ltd - routenplaner-24.info


Routenplaner-24.info: Die schnellste Route in die Abofalle


Die Website routenplaner-24.info bietet für registrierte Nutzer eine Routenauskunft, die jedoch mit Vorsicht zu genießen ist. Anstatt schnell und unkompliziert eine Auskunft zu erhalten, muss für eine Abfrage, wie beispielsweise eine Strecke zwischen Hamburg und Berlin, eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt werden. Mit der Registrierung nimmt man gleichzeitig an einem „kostenlosen Gewinnspiel“ teil, bei dem unter anderem eine Reise für zwei Personen auf die Malediven gewonnen werden kann. Was sich aber erst aus dem Kleingedruckten erschließt: Mit der Nutzung der Auskunft und der Teilnahme an dem Gewinnspiel wird man zum Abonnenten von routenplaner-24.info und schließt somit einen Vertrag mit einer Dauer von 24 Monaten ab. Mitglied sein heißt – sich nicht alles gefallen zu lassen.
Die Abofalle auf routenplaner-24.info wird erst bei der Begutachtung der Nutzungsbedingungen deutlich. Dort steht geschrieben: „Durch Abschluss der Anmeldung auf dieser Webseite schließt der Kunde einen Vertrag mit dem Betreiber ab“. Des Weiteren wird dort auch der Preis des Abos genannt:
(1) Die Mitgliedschaft endet grundsätzlich nach 24 Monaten und wird nicht automatisch verlängert.
(2) Der Preis für die Nutzung des Mitgliederbereiches beträgt 576,- Euro für 24 Monate, die Abrechnung erfolgt im Voraus.
(3) Bei Zahlungsverzug ist der Unternehmer berechtigt, den Zugang zu sperren.

ODV Online Content Limited aus München mit Abofalle?


Im Impressum auf routenplaner-24.info ist die ODV Online Content Ltd. aus München als Betreiber genannt. Auch wenn dieses Unternehmen bei Nichtzahlung mit diversen einschüchternden E-Mails Druck ausübt, ist deren Forderung fragwürdig. Denn bei Abschluss des Vertrags zwischen ODV Online Content und dem Verbraucher fehlen verpflichtende Hinweise wie ein entsprechend gekennzeichneter Bestellbutton. Dass mit der Eingabe der E-Mail Adresse ein Vertrag zustande kommt, ist durch fehlende Hinweise nicht erkennbar. Sollte somit ein Verbraucher die besagte Route zwischen Hamburg und Berlin auf routenplaner-24.info suchen, müsste ein dementsprechender Hinweis zu lesen sein, dass es sich um ein kostenpflichtiges Abo handelt.
Ein solcher Button könnte die Bezeichnung „Kaufen“ oder „Zahlungspflichtig bestellen“ tragen. In dem Fall eines Routenplaners müsste es durch den Anbieter ODV Online Content demnach ähnlich betitelt werden.

Homepage Screenshot | routenplaner-24.info | 08.09.2015
Homepage Screenshot | routenplaner-24.info | 08.09.2015

Verbraucherdienst e.V. informiert über Abofallen


Haben Sie ein Abonnement mit dem Routenplaner der ODV Online Content Limited aus München abgeschlossen? Wurde Ihnen per E-Mail eine Rechnung über 576 EUR für die Nutzung der Webseite routenplaner-24.info geschickt?
Verbraucherdienst e.V. hat Erfahrungen mit Abofallen und kann betroffene Verbraucher informieren. Gerne über unser Verbrauchertelefon oder per E-Mail. Mitglied sein heißt – Gewinner zu sein.



Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachten: Verbraucherdienst veröffentlicht keine Kommentare mit Schmähkritik, empfindlichen Daten oder Werbung. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kommentare haben, richten Sie diese bitte an marketing@verbraucherdienst.com