Posts mit dem Label Österreich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Österreich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 3. November 2015

Commatis GmbH | Jedermann Inkasso

Die Commantis GmbH aus Stockern in Österreich betreibt mehrere Webseiten wie transendating-com und sex-kiste-com. Kürzlich erhielt ein Mitglied unseres Vereins eine Mahnung von Jedermann Inkasso. Laut dieses Schreibens seien noch nicht bezahlte Beiträge für eine Mitgliedschaft bei einem der genannten Portale offen. Insgesamt werden über 1000 EUR gefordert. Haben Sie sich auch bei einem Portal der Commatis GmbH angemeldet und daraufhin eine Mahnung erhalten?


Commatis GmbH - Zahlungen über die Digitalpayment GmbH?


Unter derselben Anschrift in Stockern (Österreich) finden sich die beiden Unternehmen Commatis GmbH und Digitalpayment GmbH. Während Commatis diverse Internetportale im Erotikbereich betreibt, bietet Digitalpayment die Bereitstellung von Dienstleistungen rund ums Onlinepayment an. Laut unseren Recherchen ist zwar eine kostenlose Anmeldung bzw. Registrierung bei einem dieser Portale möglich; jedoch ist es ohne Mitgliedschaft nicht auf den ersten Blick ersichtlich, wie viel die Nutzung der Plattform kosten wird. Erst ein Blick in die AGBs zeigt auf, dass zwischen „Free-Usern“ und „Premium-Usern“ unterschieden wird. Jedoch sind die Tarifmodelle je nach Plattform unterschiedlich gestaffelt, sodass genaue Angaben für Nicht-Registrierte nicht einsehbar sind.

Mahnung von Jedermann Inkasso für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft


Mahnung | Jedermann Inkasso | 01.09.2015
Mahnung | Jedermann Inkasso | 01.09.2015


Uns liegt durch ein Mitglied unseres Vereins eine Mahnung von Jedermann Inkasso GmbH aus Salzburg in Österreich vor. In diesem Schreiben fordert das Inkassounternehmen insgesamt 1061,38 EUR für noch offene Mitgliedsgebühren bei dem Portal der Firma Commatis GmbH. Jedermann räumt eine Frist von 12 Tagen ein, um den geforderten Gesamtbetrag zu überweisen.
In dem Schreiben weist das Inkassobüro darauf hin, dass die kostenpflichtige Mitgliedschaft Anfang Mai 2014 erworben wurde und durch die Angabe der Bankdaten und dem Akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Zahlung verpflichtet wird.
Haben Sie auch eine Mahnung für eine überfällige Forderung von Jedermann Inkasso erhalten? Oder Verbraucherdienst e.V. bietet allgemeine Informationen. Mitglied sein heißt – Abwehrkräfte zu bewahren.

Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.


Kostenlose Infos erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Donnerstag, 10. September 2015

Jedermann Inkasso GmbH: Mahnung für Dateformore von Ideo Labs

Laut Aussagen von Verbrauchern treibt die Jedermann Inkasso GmbH für das Dating-Portal Dateformore ein. Die Betreiberfirma des Flirtportals - Ideo Labs GmbH aus Berlin - beauftragt zur Beitreibung offener Forderungen mittels Mahnungen die Inkassofirma aus Österreich. Neben der Webseite dateformore.de bietet die Betreiberfirma Ideo Labs die Flirt-Portale zuuyo.de, just-date.de und daily-date.de an. Auch auf diesen Portalen können sich zukünftige Kunden über eine 1-EUR-Probemitgliedschaft anmelden. Nach der Testphase wird der Vertrag jedoch teurer. Sollte ein Abonnent die Mitgliedsbeiträge nicht zahlen, existiert das Risiko, eine Mahnung hinsichtlich der Nichtzahlung zu erhalten.

Jedermann Inkasso | GmbH | Mahnung für Dateformore von Ideo Labs

Mahnung von der Jedermann Inkasso GmbH für Dateformore von Ideo Labs


Wird ein nicht gezahlter Monatsbeitrag für das Kennenlern-Portal Dateformore nicht rechtzeitig gezahlt, schaltet die Betreiberfirma Ideo Labs GmbH das Inkassounternehmen  ein. Durch die Jedermann Inkasso GmbH wird ein nicht bezahlter Geldbetrag über 89,90 EUR zu einer Gesamtforderung von 166,68 EUR. Der hohe Geldbetrag setzt sich aus der geforderten Zahlung über 89,90 EUR, den Mahnkosten über 10 EUR, den Inkassokosten über 58,50 EUR sowie aus einer Auslagenpauschale über 7,50 EUR zusammen. Wird die festgesetzte Frist von dem Empfänger allerdings ignoriert, droht Jedermann Inkasso GmbH in der Mahnung die offene Geldforderung über dem Gerichtsweg gegenüber dem Schuldner geltend zu machen.

Vorsicht bei einer kostenlosen Probemitgliedschaft auf der Flirt-Plattform Dateformore


Oft ignorieren Verbraucher die AGB (Stand 10.09.2015) bei diversen Dating-Portalen (wie zum Beispiel bei der Flirt-Plattform Dateformore), wenn dieser eine fast kostenlose Probemitgliedschaft abschließt. Nach der Probemitgliedschaft (14 Tage für 1 EUR) bei der Flirt-Plattform Dateformore schließt sich jedoch automatisch ein reguläres kostenpflichtiges Abo an, sollte dieses von dem Verbraucher nicht vorher gekündigt werden. Die Vertragslaufzeit des kostenpflichtigen Abos bei dem Flirt-Portal beträgt durch die automatische Verlängerung mehrere Monate. Dann fallen für den Flirtbegeisterten leider Geldbeträge über mehrere Hundert EUR an. Bei einer Nichtzahlung wird die Jedermann Inkasso GmbH aus Salzburg eingeschaltet, um den Betrag beizutreiben. Zusätzlich müssen hohe Zusatzkosten von dem Schuldner bezüglich der Mahnung von der Jedermann Inkasso GmbH gezahlt werden. Nach dem Rechtsdienstleistungsregister darf die „Jedermann Inkasso GmbH Zweigniederlassung Deutschland“ (Große Hardewiek 22a / Cuxhaven) Inkassodienstleistungen in Deutschland offiziell beitreiben.

Haben Sie Fragen zu der Jedermann Inkasso GmbH?


Haben Sie noch Fragen zu Ihrer Mahnung von der Jedermann Inkasso GmbH aus Österreich? Sollen Sie ebenso eine hohe Geldforderung für einen nichtbezahlten Monatsbetrag bei dem Flirt-Portal Dateformore von der Ideo Labs GmbH zahlen?

Bereit im Juli 2015 berichtete Verbraucherdienst e.V. über die Dateformore:
http://verbraucherdienst.blogspot.de/2015/07/dateformore-kuendigung.html

Sie erreichen uns in unseren Räumlichkeiten von Montag bis Freitag 8 – 17 Uhr

Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.


Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Freitag, 10. Juli 2015

Mahnung | RS-Publishing B.V.

Reminder: „Beiliegend das Erinnerungsschreiben, wofür wir bis zum 17.06.2013 noch keinen Zahlungseingang Feststellen konnten.“ So beginnt eine aktuelle Mahnung der RS-Publishing B.V., welches dem Verbraucherdienst e.V. vorliegt. Gefordert werden 189,00 EUR – nur für was genau?

Mahnung vom Mahn Büro - RS-Publishing B.V.


Das „Mahn Büro“ der RS-Publishing B.V. versendet Mahnungen


Eins unserer Mitglieder leitete eine aktuelle Mahnung der RS-Publishing B.V. an uns weiter. In dieser Abmahnung, die auch als „Erinnerungsschreiben“ – Reminder - gekennzeichnet ist, wird nicht weiter erläutert, worauf die Forderung basiert ist oder welche Dienstleistung in Anspruch genommen wurde. Die RS-Publishing B.V. mit Sitz in Den Haag lässt den Schuldner im Dunkeln tappen. Stattdessen fordert das Unternehmen 189,00 EUR, die am 06.07.2015 fällig gewesen wären – die Mahnung wurde am 26.06.2015 erstellt. Mitglied sein heißt –  Gewinner zu sein.

Mahnung | Screenshot | RS-Publishing B.V.
Mahnung | RS-Publishing B.V. | 09.07.2015


Wer steckt hinter RS-Publishing B.V.?


Über das geheimnisvolle Unternehmen aus den Niederlanden konnte Verbraucherdienst e.V. Folgendes in Erfahrung bringen.

Die angegebene Adresse auf der Mahnung ist „Fleischmarkt 1/6/12“ in 1010 Wien, Österreich. Dort befindet sich laut Recherche die Möglichkeit eines Virtual Office, von wo aus die RS-Publishing B.V. ihre Geschäftstätigkeiten durchführen kann. Die geforderte Geldsumme von 189,00 EUR soll allerdings auf ein niederländisches Konto überwiesen werden – erkennbar an der BIC Kennzeichnung. Anhand dieses Hinweises stieß Verbraucherdienst e.V. auf die tatsächliche Adresse des Unternehmenes; RS-Publishing B.V. ist laut niederländischen Unternehmensregistern ein „Finanzunternehmen“ mit 11-20 Mitarbeitern. Von Den Haag aus ist das Unternehmen seit 2002 tätig. Die „B.V.“, die niederländische Variante einer GmbH, hat sogar einen eigenen Google Plus Auftritt, auf dem Sie den Firmensitz einsehen können. Mitglied sein heißt –  stark zu sein.

Was tun bei einer Mahnung von RS-Publishing B.V.?


Haben Sie auch eine Mahnung von der RS-Publishing B.V. in Ihrem Briefkasten gefunden? Verbraucherdienst e.V. hat Erfahrung mit Mahnungen und Zahlungsaufforderungen durch Inkassounternehmen, sowie mit dubiosen Geschäftspraktiken.
Unser Verein für Verbraucherschutz beantwortet Ihnen am Telefon oder per E-Mail alle Fragen zu fragwürdigen Mahnungen.


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Mittwoch, 11. April 2012

Content4u GmbH - download-service.de rechtens


Die Webseiten der Content4u GmbH sind klar und übersichtlich gestaltet für Durchschnittsverbraucher, und weisen ausreichend auf anfallende Kosten für die Nutzung der Webseiten der Content4u GmbH hin. Dies stellte der Oberste Gerichtshof Österreich zum Projekt download-service.de fest, wie der informative Belugas Abzocker Blog am 10.April 2012 berichtet.

Content4u GmbH stellt auf dem portal download-service.de Software zum Download zur Verfügung, die zum überwiegenden Teil kostenlos im Netz verfügbar ist als sogenannte Freeware, berichtet Beluga. Dazu wird das Projekt Download-Service.de genutzt, auf das sich auch obiges Urteil bezieht. Der Schweizer Blog für Verbraucherschutz dazu – Zitat:

“ Es ist damit auch festzuhalten, dass Projekte die einzig das Ziel haben, Software anzubieten die eigentlich gratis zu beziehen sind, auch in einem ABO angeboten werden können. Damit stellen sich diese Seiten zu den Abos die kein Mensch will und gut gemacht den Nutzer dennoch dazu verleitet. Gleichgestellt mit Klingelton und Bilder-Abos oder neuerdings, Parteimitglieder-Abos.“ – Zitat Ende.Mitglied sein heißt –  nicht hilflos zu sein.


Was bedeutet das Urteil des österreichischen Obersten Gerichtshof für User aus Deutschland bzgl. des Webauftritts der Contet4u GmbH mit ihrem Projekt download-service.de?




Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Kostenlose Infos erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.



Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.