Posts mit dem Label Boncheck GmbH werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Boncheck GmbH werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 17. Mai 2019

Über die Offerten der Handels Union Deutschland

Nachdem Gewerbetreibende im öffentlichen Handelsregister eingetragen wurden, könnte eine Offerte der „Handels Union Deutschland“ die Folge sein. Die Firma aus Steinhagen tritt an frisch eingetragene Unternehmer heran, um Ihnen einen kostenpflichtige „Hervorhebung“ in einem Gewerbeverzeichnis anzubieten. Uns wurde eine solche Offerte vorgelegt.

Titel: Über die Offerten der Handels Union Deutschland


Mehr Reichweite durch einen Branchenbucheintrag?


Das Wichtigste über die Offerte der Handels Union Deutschland ist dem Formular selbst zu entnehmen: „Es besteht keine Geschäftsbeziehung. Dies ist keine Rechnung.“ Die Boncheck GmbH, über die wir bereits im Zusammenhang mit Kreditclub24 berichteten, hat ein neues Projekt, die „Handels Union Deutschland“. Bei dieser „exklusiven B2B Firmen- und Produkt Datenbank handelt es sich scheinbar um ein Branchenbuch, mit dem Gewerbetreibende eine erhöhte Reichweite und somit mehr Kunden versprochen werden.

Ein Unternehmer leitete ein Schreiben der Handels Union Deutschland an uns weiter, ein Angebot für eine „Hervorhebung“ auf der Webseite www.handels-union.de. Die Betreiber versprechen: „Durch die Hervorhebung sichern Sie sich eine exklusive Platzierung in Ihrer Branche.“ Interessierte sollten dabei beachten, dass mit dieser Aussage wahrscheinlich nur die Platzierung auf der genannten URL berücksichtigt wird. Hohe Positionen bei einer Google Suchanfragen sind trotz „Hervorhebung“ nicht unbedingt gegeben.

Handels-union.de – Hohe Kosten für einen Eintrag


Es handelt sich bei dem Schreiben um einen Auftrag, der Vertragsschluss zwischen beiden Firmen kommt laut der der Offerte erst „durch die Bezahlung der ersten Jahresgebühr im Voraus“ zustande. Eine solche Veröffentlichung und Hervorhebung des Firmeneintrags hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Laut der Kostenaufstellung soll das Angebot insgesamt 288,00 EUR kosten.

Wir schauten uns das Firmenverzeichnis der Handels Union Deutschland an und stellten fest, dass sich ein „Basis-Eintrag“ auf die Nennung des Firmennamens samt Adresse beschränkt (Stand 16.05.2019). Es fehlen unter anderem die Kontaktdaten. Leider ist anhand der Beschreibung des Angebots für einen „Premium-Eintrag“ nicht erkennbar, wie ein „hervorgehobener Eintrag“ ausschauen soll.

Scan: Offerte Handels Union Deutschland / Mai 2019
Offerte Handels Union Deutschland / Mai 2019

Hilfe bei Handels Union Deutschland und Boncheck GmbH


Sind Sie Unternehmer, Freiberufler oder selbständig und haben ein Schreiben von der Boncheck GmbH bzw. der Handels Union Deutschland erhalten? Nutzen Sie zu diesem Zweck unsere Kontaktmöglichkeiten:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Dienstag, 16. Januar 2018

Rhein Inkasso fordert für Boncheck GmbH

Neues von der Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH: das Inkassounternehmen aus Mannheim fordert für das Unternehmen Boncheck GmbH die Zahlung noch offener Dienstleistungen. Wie sollte man auf eine Zahlungsaufforderung reagieren?

Titelbild: Rhein Inkasso fordert für Boncheck GmbH

Kreditclub24: Kostenpflichtige Dienstleistungen der Boncheck GmbH


Bereits Oktober 2017 berichteten wir über das Unternehmen Boncheck GmbH aus Steinhagen, die auf ihrem Portal „Kreditclub24“ einen „Sofort Kredit“ bis zu 7.500 EUR (laut Homepage: von „externen Partnern“) anbieten. Für eine Mitgliedschaft im Kreditclub24 erhält man für den Tarif „Platin“ unter anderem eine PrePaid-Mastercard.

Natürlich ist eine solche Mitgliedschaft nicht kostenlos. Die Boncheck GmbH bietet aktuell (Stand 15.01.2018) die besagte „Platin“ Mitgliedschaft an. Zusätzlich soll laut der Homepage demnächst ein gebührenfreier und ein sogenannter „VIP“ Tarif angeboten werden. Lesen Sie mehr zu dem Angebot der Boncheck GmbH in unserem Beitrag: „Kreditclub24.com | Forderung der First Debit Inkasso für Boncheck GmbH

Was fordert Rhein Inkasso?


Uns liegt eine neue Forderung von dem Inkassounternehmen Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH vor. Im Auftrag der Boncheck GmbH wird die Zahlung von noch offenen Kosten eingefordert. Hierbei handelt es sich um die Aufnahmegebühr, die noch nicht gezahlt worden sein soll.

So soll der Empfänger der Zahlungsaufforderung nicht nur diese Dienstleistung zahlen, sondern auch die Verzugszinsen, Auslagen des Gläubigers sowie die anfallenden Inkassokosten. Die Gesamtforderung beläuft sich auf 229,57 EUR. Sollte innerhalb einer gesetzten Frist keinerlei Zahlung getätigt werden, drohnt die Rhein Inkasso mit der Beauftragung ihrer Rechtsanwälte, was zu weiteren Kosten führen würde.

Scan: Zahlungsaufforderung Rhein Inkasso für Boncheck GmbH | Januar 2018
Zahlungsaufforderung Rhein Inkasso für Boncheck GmbH | Januar 2018


Hilfe bei Boncheck GmbH und Forderungen der Rhein Inkasso


Haben Sie auch Erfahrungen mit dem Portal Kreditclub24.com und wurden unfreiwillig Clubmitglied? Oder haben Sie eine Zahlungsaufforderung durch die Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH erhalten? Über unsere Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie erste allgemeine Informationen.

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Montag, 2. Oktober 2017

Kreditclub24.com | Forderung der First Debit Inkasso für Boncheck GmbH

Im Internet gibt es Seiten, die sich an Personen mit schlechter Bonität wenden. So auch das Portal Kreditclub24, die einen „Sofort Kredit“ bis zu 7.500 EUR anbieten. Wer sich auf diesen Deal einlässt, könnte am Ende unweigerlich draufzahlen. Als Mitglied von Kreditclub24 kommen weitere Gebühren hinzu. Sollte eine Zahlung ausbleiben, könnte eine Forderung durch das Inkassounternehmen First Debit GmbH folgen.

Kreditclub24.com | Forderung der First Debit Inkasso für Boncheck GmbH

Kreditclub24.com: Clubmitglied statt Kredit ohne Schufa


Einen Kredit trotz negativem Schufa-Eintrag zu erhalten, ist mit Schwierigkeiten verbunden. Scheinbar suchen deshalb Betroffene Alternativen im Internet, um sich über die Möglichkeiten eines vielleicht bitter benötigten Kredits zu informieren.

Bei ihrer Suche stoßen sie unter Umständen auf das Portal „kreditclub24.com“, die mit „Sichern Sie sich Ihre exklusive Platin MasterCard ® - bis zu 7.500€ ohne SCHUFA“ werben. Auf der Startseite ist sogar ein ablaufender Timer zu sehen, um mit „Neuanschaffung, Auto, Selbstständigkeit oder Umschuldung“ zu locken.

Es ist für Besucher der Seite möglich, mittels eines Eingabeformulars „Konditionen berechnen“ berechnen zu lassen. Als Beispiel ist die Kreditsumme von 5.000 EUR mit einer Laufzeit von 128 Monaten angegeben. Eine transparente Übersicht mit Details soll auf Anfrage erfolgen. Jedoch gibt es statt eines Kredits ohne Schufa eine Clubmitgliedschaft beim Kreditclub24, die neben einer Clubaufnahmegebühr auch die Jahresgebühr für eine Prepaid-Kreditkarte samt Nachnahmegebühr berechnet.

Scan: Mahnung Kreditclub24 | 16.Oktober 2017
Mahnung Kreditclub24 | 16.Oktober 2017

Forderung durch First Debit GmbH


Weitere Kosten können für einen Kreditsuchenden ein Problem darstellen. Bei einer ausbleibenden Zahlung der Gebühren besteht die Möglichkeit eine Zahlungsaufforderung durch das Inkassounternehmen First Debit GmbH zu erhalten. In einer derzeit vorliegenden Forderung, die uns durch eine Betroffene zur Verfügung gestellt wurde, wird für den Auftraggeber Boncheck GmbH gefordert. Das Unternehmen Boncheck GmbH ist eine „Wirtschaftsauskunftei“ aus Steinhagen.

Insgesamt wird ein Betrag in Höhe von 213,81 EUR für die „Bestellung auf kreditclub24.com“ und zwar von der „Vorteilswelt und Prepaid Kreditkarte“ verlangt. Sollte keine Zahlung erfolgen, so wird die Schufa informiert.

Scan: Forderung First Debit Inkasso | 21.09.2017

Forderung First Debit Inkasso | 21.09.2017


Hilfe bei Kreditclub24.com und Forderungen der First Debit Inkasso


Haben Sie auch Erfahrungen mit dem Portal Kreditclub24.com und wurden unfreiwillig Clubmitglied? Oder haben Sie eine Zahlungsaufforderung durch die First Debit GmbH erhalten? Über unsere Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie erste allgemeine Informationen.

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.
Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.