Posts mit dem Label internet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label internet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 23. April 2014

Internet-Branchenverlag | Branchenbucheintrag



Mit der Verkaufsmethode einer Kaltakquise versucht der Internet-Branchenverlag Kunden für einen Eintrag in sein Branchenbuch zu gewinnen. 355,81 Euro für ein halbes Jahr müssen Gewerbetreibende für einen Eintrag bezahlen.

Eintrag in den Internet-Branchenverlag für 355,81 Euro

In den AGBs des Internet Branchen Verlag aus Nettetal liest der Gewerbetreibende bezüglich der Laufzeit seines Vertrags: (Zitat) „Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 6 Monate und beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um die vereinbarte Vertragslaufzeit aus dem Ursprungsvertrag zu den gleichen Konditionen, wenn dieser nicht 12 Wochen vor Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit schriftlich per Einschreiben gekündigt wird.“ (Zitat Ende). Mitglied sein heißt –  Abwehrkräfte zu stärken. 

Zwei Anrufe

Mit einem ersten Anruf wird der Gewerbetreibende aufgefordert seine Daten abzugleichen. In den Anrufen wird laut Aussagen der Gewerbetreibenden durch den Anrufer mitgeteilt, das diese bereits einen Eintrag besitzen würde und dieser nicht gekündigt sei und daher jetzt kostenpflichtig wäre. Zu dem Vertragsabschluss mit dem Internet Branchen Verlag wird dann später noch ein zweiter Telefonanruf ( Bandaufzeichnung ) benötigt, um den Vertragsabschluss zu dokumentieren. Mitglied sein heißt –  rundum für Sie da zu sein.


Erst später bemerkt der Gewerbetreibende, dass dieser vorher nie einen  Eintrag in das Branchenbuch des Internet Branchen Verlag vorgenommen hat.  


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Freitag, 30. März 2012

topdeals.de und Biet-Bots?

Die Werbebotschaft der Firma topdeals.de lautet: "Traumurlaub ab einem Euro". Doch in der Realität fällt der Zuschlag meist erst bei viel höheren Geboten. Nach Recherchen von Spiegel TV sollen bei den Internetversteigerungen des Webportals topdeals.de so genannte Biet-Bots (Computerprogramme) zum Einsatz kommen. Dadurch sollen die Preise beeinflusst und in die Höhe getrieben werden, so berichtet Spiegel TV. Mitglied sein heißt –  Gewinner zu sein. 


Diese so genannten Biet-Bots Computerprogramme sollen mit immer neuen Geboten verhindern, dass Auktionen unter einem von topdeals.de festgelegten Richtpreis enden. Auch Spiegel Online berichtet dazu: topdeals.de manipuliert offenbar Versteigerungen

Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon:

0201-176 790

oder per E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Montag, 9. Januar 2012

Webbilling B.V. – wecollect GmbH

Rentnerin (82 Jahre) soll für die Nutzung von Erotikwebseiten (adultfriendfinder.net) 147,70 Euro zahlen. Für die Beitreibung der geforderten Summe zeichnet sich die wecollect GmbH aus Düsseldorf verantwortlich. wecollect gibt in der Zahlungsaufforderung an Rentnerin Frau P. das Unternehmen Webbilling B.V. als Gläubiger an. Recherchen des Verbraucherdienst e.V. weisen allerdings auf einen anderen Gläubiger hin: adultfriendfinder.net. Die Sache hat allerdings einen kleinen Haken: Frau P. verfügt über keinen Computer, keinen Internetanschluss und hat keine PC-Kenntnisse. Sie verfügt nur über ein Festnetztelefon ... Auf der Webseite von Verbraucherdienst e.V. Mitglied sein heißt –  immer auf den aktuellen  Stand zu sein.
die ganze Story zu Webbilling B.V., wecollect GmbH und adultfriendfinder.net lesen.

wecollect GmbH heisst jetzt National Inkasso


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon: 

0201-176 790

oder per E-Mail: 

kontakt@verbraucherdienst.com


Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.

Freitag, 11. November 2011

Swiss Apotheke – Betrug Spam Abzocke


swiss-apotheke.ch und swiss-apotheke.com gibt es nicht mehr, daher nimmt man jetzt den Namen swiss-apotheke.org

Dies berichtet der Schweizer Blog für Verbraucherschutz “Belugas Abzocker Blog“.


Dort heisst es weiter: “ Diverse Adressen führen zu dem Pillenversand per Internet und ohne Rezepte. Vor allem Viagra und Viagra ähnliche Produkte werden ohne Rezept angeboten. Mit dem Absender pharm-versand.ch …“  Weiterlesen > http://beluga59.wordpress.com/2011/11/04/swiss-apotheke-betrug-spam-und-abzocke/
Mitglied sein heißt –  auf der sicheren Seite zu stehen.


Kontaktmöglichkeiten mit dem Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unser Verbrauchertelefon: 

0201-176 790

oder per E-Mail: 

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unseren Volljuristen durchgeführt.